Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Anstellung gesucht

9.436 Aufrufe, 2.126 Beiträge.

Samson da Rumata 04.01.2018, 16:57

2121 zitieren melden

Der Tag geht dahin, draussen ist es längst dunkel geworden. Mit Mina noch einmal so ausgiebig zu lachen, sie zu lieben, zu necken, mit ihr zu spielen oder einfach nur zu schweigen und zu sehen, wie auch sie sich ihm mit Leib und Seele völlig hingibt, all den Umständen zum Trotz, ist das Schönste, das Samson je erlebt hat. Nun liegt er neben ihr vor dem Kamin, streicht mit der Hand über ihren wunderschönen Körper und betrachtet ihr Gesicht im tanzenden Licht des Feuers. 

Nun habe ich, was ich brauche, um es zu vollenden.. 

Mina von Treen 04.01.2018, 18:37

2122 zitieren melden

Was?

fragt Mina leise und noch immer lachend, denn damit hat sie in den letzten Stunden kaum aufgehört.
Du meinst das Gemälde, oder?
Das Strahlen, das daraufhin ihr Gesicht erfasst, ist einfach nur göttlich.

Samson da Rumata 05.01.2018, 10:03

2123 zitieren melden

Ja.. Dein Gemälde.

bestätigt Samson begeistert und sieht das Strahlen in Minas Augen. Ein paar Atemzüge lang geniesst er den Anblick, dann richtet er sich lächelnd auf. Genug gewartet. Es reisst ihn mit einem Mal unglaublich, das Gemälde endlich fertig zu stellen.

Ich muss die Leinwand holen.

Mina von Treen 05.01.2018, 11:34

2124 zitieren melden

Jetzt?

fragt Mina beinahe enttäuscht darüber, dass Samson nun von ihr abzurücken gedenkt. Sie will ihn die letzten Stunden ganz nahe bei sich wissen, durch nichts getrennt, nicht einmal eine Leinwand.

Samson da Rumata 05.01.2018, 12:58

2125 zitieren melden

Samson ist schon halb aufgestanden, hält aber inne, als er Minas Blick sieht. Er ringt mit sich, sieht hinüber zum Regal, dann wieder zu seinem Mädchen neben dem Feuer und lässt sich schliesslich wieder neben sie sinken, um sie an sich zu ziehen.

Nein, ich mache das, wenn du weg bist..

Mina von Treen 05.01.2018, 17:29

2126 zitieren melden

Zufrieden beginnt Mina zu lächeln, streckt ihre Hand nach Silas aus und zieht ihn wieder zu sich. Ihre Lippen finden die seinen wie automatisch und liebkosen diese.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.