Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Abenteuer in der Magierakademie

6.054 Aufrufe, 611 Beiträge.

Lucia Morgentau 08.11.2017, 22:15

601 zitieren melden

Ich schupf mal wieder auf die erste Seite, wenn du magst

Nya Lazal 11.11.2017, 21:06

602 zitieren melden

Glaubst du wirklich, für einen Liebestrank würde jemand..

Nya stockt und scheint einen Moment lang nachzudenken. 

Für Liebe würden manche Leute ganz schön viel tun, das stimmt. 
Na komm, zieh erstmal deine Kleider aus. Wir versuchen sie ein wenig auszuwaschen. 

Sie deutet auf das Becken im Waschraum und dreht den Hahn auf. 

Lucia Morgentau 14.11.2017, 22:55

603 zitieren melden

Lucia schält sich aus den schleimigen, tropfnassen Klamotten, auch wenn sie für den Kragen etwas Hilfe braucht um ihn über ihren Kopf zu bekommen. Mit Daumen udn Zeigefinger haltend hält sie den vollgesogene Kleidung weit von sich und lässt sie probeweise zu Boden fallen, welche mit einem schweren Patsch auch darauf landet.
Ich glaube wir haben eine neue Schmiedeschürze erfunden.
In Unterwäsche hebt sie es wieder auf und bringt es zum Abwasch.
Für einen Streich oder ein bischen Spaß ist das doch ein wenig viel Aufwand. Einen Einbruch in ein Inkre… Reage… Mittelchenraum hat es noch nie hier gegeben. Wenn sie rausfinden wer das war…
Lucia verstummt und schaut Nya an, verzieht das Gesicht und streckt die Zunge raus.
Püh ich glaub das stinkt erst recht wenn es anfängt zu trocknen. Gleich rein damit.

Nya Lazal 15.11.2017, 08:46

604 zitieren melden

Boah, das riecht schlimmer als die Strümpfe meiner Tante Irmtraud..

stellt Nya angewidert und mit gerümpfter Nase fest, muss aber gleich darauf wieder lachen und stürzt zum Fenster, um es weit aufzureissen. Dann hilft sie ihrer Freundin beim Entkleiden, krempelt ihre Ärmel hoch und beginnt, den durch gesabberten Stoff im Becken auszuwaschen.

Was machen sie denn mit Leuten, die.. in diesen Mittelchenraum eindringen? Wir sind ja nicht besser als der Dieb, wenn man es genau nimmt..

Lucia Morgentau 16.11.2017, 01:15

605 zitieren melden

Ist noch nie passiert.

Bekräftigt Lucia noch einmal. Nach einigem Walken macht sie sich auf zu einem anderen Becken um ihr Gesicht und Haare zu waschen. Besser noch wäre wohl ein vollständiges Bad.
Also, soweit ich weiß. Glaubst du das bekomme ich irgendwie aus meinen Haaren raus? Oder soll sich Asasel die Nase zukleben?

Nya Lazal 16.11.2017, 09:58

606 zitieren melden

Mist.

Erst jetzt wird Nya bewusst, dass sie eigentlich viel zu weit gegangen sind. Wäre Tilia hier, sie hätte niemals zugelassen, dass Lucia und sie die verbotene Abteilung der Schrebergärten betreten. Auch nicht nach einem Fall wie diesem. Die Elbin bekommt es ein wenig mit der Angst zu tun und bemüht sich nun noch mehr, ihrer Freundin beim Waschen zu helfen. 

Und sag bloss kein Wort zu Asasel. Ich will echt nicht von der Schule fliegen..

Sie greift nach der Seife und spült Lucias rotes Haar unter dem fliessenden Wasser ab, seift es ein und spült es erneut aus. 

Liegt es an mir oder riecht man das Zeug immer noch? Vielleicht sollten wir in der Bibliothek auch gleich nachlesen, wie man den Gestank der Adele Fresalis neutralisieren kann. Oder ich geh allein, damits keiner riecht.

Lucia Morgentau 16.11.2017, 22:12

607 zitieren melden

Lucia bemüht sich nach Kräften den Gestank aus ihren Haaren und Kleidung zu vertreiben, ganz will es aber nicht gelingen.

Bäh, das wird so noch ewig anhaften. Hey, wenigstens bekommen wir so freie Sitzreihen während des Unterrichts.
Sie muss kurz an Asasel denken, und ob er sie jetzt noch 'riechen' kann. Der Gedanke daran, dass er an ihr schnuppert, lässt sie aufkichern.

Nya Lazal 17.11.2017, 09:43

608 zitieren melden

Nya tritt ein paar Schritte zurück und begutachtet die tropfnasse Lucia mit gerümpfter Nase. 

Verdammter Mist, das Zeug ist echt hartnäckig.

Sie kratzt sich am Kopf und denkt nach, doch eigentlich gibt es nur eine einzige Lösung für dieses Problem hier, welches sie nicht halb so lustig findet, wie ihre müffelnde Freundin. 

Du musst hier bleiben, Lucia. Und ich etwas finden, das diesen grässlichen Gestank neutralisiert..

stellt die Elbin schliesslich fest, auch wenn es ihr überhaupt nicht gefällt, alleine los zu ziehen. 

Das Zeug darf keiner riechen, sonst können wir gleich rumbrüllen dass wir in der verbotenen Abteilung waren. Alle würden denken, dass wir auch die andere Pflanze gestohlen haben..

Lucia Morgentau 21.11.2017, 22:10

609 zitieren melden

Ich könnte mich ja in eine Meerjungfrau verwandeln und im See verstecken… wenn ich mich in eine Meerjungfrau verwandeln könnte.

Meint Lucia und nimmt sich vor solch einen Zauber bei Gelegenheit heraus zu suchen.

Zu blöd, dass wir das nicht vorher gewusst haben. Wohl jeder der da rein kommt wird wissen wie man die Pflanze davon abhält einem zu vernaschen oder muss wie wir sich nach einer gründlicheren Dusche umsehen.

Nya Lazal 24.11.2017, 08:17

610 zitieren melden

Die Idee ist gar nicht so dumm.

erwidert Nya nachdenklich und sieht zum Fenster hinaus. 

Nicht die schuppige Flosse, glaub mir, das wäre mit der Zeit echt umständlich. Aber der See.. Lucia, kennst du keinen geschützten Ort am See, wo dich nicht gleich jeder sieht, wenn du badest? Asasel und du habt doch sicher eure.. Verstecke da..

Sie kann sich ein kleines Grinsen nicht verkneifen, spricht dann aber schnell weiter. 

Früher oder später wird jemand hier rein kommen und dich riechen. Und dann haben wir mächtig Ärger, weil doch jeder denkt, dass wir die Pflanze gestohlen haben. Himmel, daran hatte ich noch überhaupt nicht gedacht..

Lucia Morgentau 27.11.2017, 21:43

611 zitieren melden

Riech ich echt so schlimm?

Lucia hebt den Arm um darunter zu riechen, ihre Nase hat sich langsam daran gewöhnt.
Ich glaub im schlimmsten Fall verstecke ich mich in unserem Zimmer. Ich stinke doch hoffentlich nicht den ganzen Gang voll.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.