Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Abenteuer in der Magierakademie

6.053 Aufrufe, 611 Beiträge.

Lucia Morgentau 04.09.2016, 22:01

41 zitieren melden

*zu Nya guckt*
Entscheidung ist wohl eindeutig

Nya Lazal 05.09.2016, 07:27

42 zitieren melden

*rot wird* tschuldigung.

Springer 05.09.2016, 14:18

43 zitieren melden

Du kannst sein Exemplar verwenden.

Spricht der Kobold zu Nya, als der Störenfried fort ist.
Als nächstes nageln wir die Haut fest, sonst ist sie im Wege. Ihr könnt darunter die Muskeln, Blutgefäße und Nerven sehen.

Nya Lazal 05.09.2016, 14:25

44 zitieren melden

Nyas Tisch sieht mittlerweile aus wie ein Schlachtfeld. Die Ratten-Mama mit dem unfreiwilligen Kaiserschnitt gibt ein jämmerliches Bild ab und nun muss selbst die kleine Elbin schlucken, als sie die winzigen Pfötchen wieder von ihrer Befestigung befreit. Der Lehrer hat wohl recht. Wirklich viel hilfreiches kann man bei diesem Tierchen nicht mehr erkennen.

In Ordnung. Danke.

Zögernd steht sie auf und holt die Ratte des Jungen, der sie soeben auf den Arm genommen hat und deswegen des Raumes verwiesen wurde.

Lucia Morgentau 06.09.2016, 15:20

45 zitieren melden

Aus (eventuell) nachvollziehbaren Gründen bekommt Lucia das Ganze nicht so gut hin wie Nya. Mehr schlecht als recht fabriziert sie eine 'offene' Ballerina-Ratte. Vielleicht würde sie mit einem Tütü wenigstens noch ein bischen lustig aussehen. Lucia sucht ein dafür passendes Pergament.

Springer 06.09.2016, 17:01

46 zitieren melden

Macht eine vorsichtige Inzision in die Muskeln und schneidet vorsichtig vom Thorax das gesamte Abdomen hinunter. Ähm, unter den Rippen und auf Höhe des Beckens erfolgen anschließend zwei Schnittlinien jeweils nach Außen. Zweck derer ist die Muskeln ebenso wie die Haut zurück zu ziehen, um eine Fixierung zu ermöglichen. Damit sind die Gedärme und die Leber freigelegt.

Nya Lazal 06.09.2016, 17:49

47 zitieren melden

Nya blickt unsicher auf. Thorax? Gut, das Abdomen kennt sie.. dennoch ist sie nicht ganz sicher, ob sie richtig verstanden hat, was sie tun soll. Unauffällig späht sie hinüber zu Saskian und beobachtet, was er tut. 

Saskian Charon 06.09.2016, 19:13

48 zitieren melden

Saskian befestigt Gliedmaßen und Haut mit mehr Selbstsicherheit als die anderen Anwesenden. Erstaunlich was man so bei privaten Nachforschungen lernt. Dann nimmt er das kleine Messer, aus Skalpell genannt, und versucht sich beim Schneiden. Der erste Schnitt ist eindeutig zu tief und Saskian lässt einen Laut des Grummelns von sich. Der nächste wird schon besser. Dieses Skalpell ist unheimlich scharf, sowas könnte er vielleicht auch brauchen. Mit einer inneren Zufriedenheit zieht er die Haut zur Seite hin ab.

Nya Lazal 07.09.2016, 07:17

49 zitieren melden

Nya ist sich nicht sicher, ob Saskian einfach alles mit einer Selbstverständlichkeit ausführt, als hätte er es schon einhundert mal gemacht, oder ob er wirklich so geübt darin ist, ohne Scheu ein totes Tier auszunehmen. Jedenfalls ist sie beeindruckt, ob sein erster Schnitt nun zu tief ist oder nicht.

Sie nimmt ihr eigenes Skalpell, setzt zögernd an und schneidet dann ihre eigene Ratte auf. Und tatsächlich. Unter der dicken Bauchdecke kommen die Gedärme, Knochen, Muskeln und Sehnen zum Vorschein. Die kleine Elbin betrachtet das Innere der Ratte fasziniert und dreht sich dann zu Lucia um, deren Ratte mit den überkreuzten Beinen aussieht, als müsste sie dringend auf den Lokus.

Soll ich dir helfen?

Lucia Morgentau 07.09.2016, 09:48

50 zitieren melden

Nya kann sich bis zu Tilia umdrehen welche nicht einmal im Raum ist. Wahnsinn.
Ne, versteh schon.

Hast du ein Tütü?

Fragt sie unumwunden und sucht immer noch bei ihren Sachen.

Nya Lazal 07.09.2016, 09:51

51 zitieren melden

Nyas Augenbrauen schiessen fragend nach oben. Einen Augenblick lang regt sie sich nicht. Dann beschliesst sie, nicht weiter nachzufragen und reicht ihrer Freundin stattdessen ihr Stofftaschentuch. 

Nur das hier. Geht das?

Springer 07.09.2016, 14:28

52 zitieren melden

Ruhe!

Lucia Morgentau 07.09.2016, 18:08

53 zitieren melden

Lucia zuckt ganz kurz zusammen und nimmt Nya das Stoffstück ab. Sie faltet es der Ratte um die Hüften zu einem Rock. Die Ballerina sieht schon sehr viel besser aus. Dem Unterricht folgt sie gar nicht mehr richtig. Das herumgeschneide findet sie blöd.

Saskian Charon 07.09.2016, 18:18

54 zitieren melden

Saskian wirft nur einen kurzen Seitenblick zu Lucia und schüttelt dabei den Kopf. Wie das Mädchen es schafft durch die Prüfungen zu kommen… Daraufhin strafft sich in ihm alles. Es kann ihm doch egal sein. Was scherren ihm Prüfungen und die von anderen erst recht. Kurz ist er versucht sein eigenes Projekt zu sapotieren. Aus Protest. Andererseits fragt er sich ob dieser Unterricht nicht noch eine nützliche Wendung nimmt. Deswegen macht er mal in aller Ruhe weiter, während er als Kompromisslösung ein gelangweiltes Gesicht aufsetzt und sich auf einen Arm aufstützt.

Nya Lazal 07.09.2016, 18:56

55 zitieren melden

Nya dreht sich ruckartig um, als der Lehrer sie um Ruhe ermahnt. Sie sieht hinunter auf ihre Ratte und betrachtet interessiert deren Inhalt, während sie auf den nächsten Schritt wartet.

Springer 07.09.2016, 20:30

56 zitieren melden

Wenn ihr den Brustkorb anhebt, könnt ihr das Diaphragma sehen, das Zwerchfell, dass die Brusthöhle und die Bauchhöhle trennt. Die Leber direkt darunter hat drei Lappen. Daneben befindet sich der Magen. Rechts darunter liegt die Milz. Links unter der Leber das Gewundene ist der Krummdarm. Ganz unten ist der Dickdarm, der zum Enddarm führt. Den schieben wir nun nach unten und den Krummdarm zur gegenüberliegenden Seite. Seht euch die Verbindungen genau an.

Nya Lazal 08.09.2016, 09:55

57 zitieren melden

Diaphragma? Den Begriff hat Nya schon gehört, allerdings in einem Zusammenhang, der so überhaupt nicht zu einer schwangeren Ratte passen will. Sie schiebt ihren kleinen Finger unter den Rücken des Tieres, worauf sich die kleinen Knochen seines Brustkorbes leicht auseinander dehnen und einen guten Blick auf die eben angesprochenen anatomischen Gegebenheiten freigeben.

Der Dickdarm ist gut gefüllt, was es nicht einfach macht, ihn zur Seite zu schieben, ohne eine übel riechende Schweinerei auf dem Tisch zu verursachen. Doch die kleine Elbin scheint Talent im Sezieren von Tieren zu haben.

Saskian Charon 08.09.2016, 21:46

58 zitieren melden

Saskian vollführt die Anweisungen wie gehabt. Der tote Körper ist eckelig, so sein Urteil, auch wenn ihm kein bischen Übel dabei wird. Ob er wirklich daraus etwas lernt, er weiß es nicht. Seine Gedanken kreisen nur weiter umher. Verdammter Preston! Warum nur kann er mich nicht in Ruhe lassen? Vielleicht wird es Zeit für ein neues Versteck für die Ampulle. Sollte er es aus seinem Zimmer nehmen und sicher bei seinem Buch verstauen? Aber wenn sie beides finden kann Preston mir nachsagen, dass es mir gehört. Dies ist ein großes Risiko. Getrennt können die Sachen unabhängig voneinander gefunden, und ihm nicht angelastet werden.
Da fällt ihm noch etwas anderes ein. Er dreht sich leicht in Nyas Richtung. Sie macht das ganz gut, glaubt er. Doch das ist es nicht. Sie war es die ihn gestern gesehen hat, zusammen mit Preston. Hat sie ihn bereits verpfiffen? Schon möglich. Es ist aber interessant, dass sie sich ausgerechnet neben ihm gesetzt hat. Saskian widmet seiner Aufmerksamkeit wieder der Ratte, diejenige auf seinem Tisch.

Springer 09.09.2016, 13:30

59 zitieren melden

Der Kobold schlendert die Reihen entlang und begutachtet die Versuche seinen Anweisungen zu folgen.
Seht euch den Thorax an. Die Organe sind geschützt von Rippen, Brustbein und Wirbeln. Wir entfernen die Rippen. Fahrt mit dem Messer von unten am Sternum entlang bis das Messer am Hals austritt. Dann nehmt die Zange und durchtrennt das Brustbein. Danach schneiden wir am Rippenbogen entlang das Diaphragma auf.

Lucia Morgentau 09.09.2016, 19:48

60 zitieren melden

Lucia ist fertig mit Tütü basteln und hat sich daran gemacht die Ratte wieder zu zu nähen. Die Ganze Sache findet sie eher eklig als lustig und damit macht es ihr auch keinen Spass. Außerdem tut ihr die Ratte leid. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass sie so lebensecht aussieht. Wie eine Ballerina eben.
Also schaut sie bei Nya mit.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.