Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Einbürgerungsgesuch

1.445 Aufrufe, 34 Beiträge.

Fenrir Faeláréd 06.01.2016, 18:53

1 zitieren melden

Der letzte Bittsteller wird hineingerufen. Es ist ein hochgewachsener Mann mit längerem schwarzen Haar und einer leicht blassen Hautfarbe, die durch seine dunkle Kleidung noch unterstrichen wird. Die Augen der Gestalt huschen aufgeweckt durch den Raum.
Sobald er vorgetreten ist, kniet er nieder und richtet den Blick auf den Boden.
Es dauert eine Weile, bis er anfängt zu sprechen.

Eure kaiserliche Exzellenz, Eure kaiserliche Hoheit,
ich trete zu euch um darum zu bitten, als Bürger in euer schönes Land aufgenommen zu werden.
Aus meiner fernen Heimat wurde ich verjagt und meine dort erworbenen Fähigkeiten will ich hier in der Jagd nutzen.

Nun, in Abwesenheit unseres Kaisers gebührt die Ehre nun mir, Euch in Drachenstein willkommen zu heissen… Verzeiht, doch wie war noch gleich Euer Name? 

Euphemia sieht den Fremden freundlich lächelnd an. 

Nach Dem Gesetz ist es Euer Recht, Bürger Drachensteins zu werden, so Ihr die Götter anerkennt und Euch unserem Kaiser Veuxin unterwerft. Seid Ihr dazu gewillt?

Fenrir Faeláréd 06.01.2016, 19:22

3 zitieren melden

Oh, verzeiht.
Meine Name ist Fenrir. Fenrir Faeláréd.

Fenrir deutet, immernoch kniend, eine Verbeugung an und sein Gesichtsausdruck hellt sich zu einem leichten Lächeln auf.

Ich werde eure Götter anerkennen und euren Kaiser Veuxin ehren und mich ihm unterwerfen!

So seid Ihr nun ein Bürger Drachensteins, Fenrir Faeláréd! Aber bitte, erhebt euch doch. 
Wisst Ihr schon, wo Ihr Euch niederlassen wollt?

Fenrir Faeláréd 06.01.2016, 19:39

5 zitieren melden

Ihr seid zu gütig, kaiserliche Hoheit!

Fenrir erhebt sich und überlegt einen Moment.

Falls Ihr es erlaubt, würde ich mich auf der Insel Pretanz, nicht weit der Stadt Kalha im Wald niederlassen.

Euphemia grinst. Dieser Fremde hat tatsächlich ein gutes Händchen. In der Gegend rund um Kalha gibt es so einige grosszügige Wildbestände. Als Jäger wird er dort seine Freude haben. 

Eine ausgezeichnete Wahl. Ich bin sicher, Euch wird es dort gefallen, werter Jägersmann.

Fenrir Faeláréd 06.01.2016, 20:06

7 zitieren melden

Davon bin ich überzeugt, Hoheit.

Fenrir lächelt Euphemia an und wendet sich zum Gehen.

Media Nocte 06.01.2016, 20:08

9 zitieren melden

Jähehe du hast endlich nachgegeben! Also heiß ich dich jetzt hier auch offiziell Willkommen! Auf dass du mich nicht enttäuschen wirst x'D


Eine dunkle Gestallt nähert sich seitlich Fenrir und bleibt in einigen Meter Entfernung stehen. (Ist mal wieder erfolgreich unentdeckt in das höfische Palastgelände eingedrungen) Laut merkt sie zum Teil zu sich selbst an:

Ein neuer Eindringling in meinen Wald! Na wenigstens scheint er mir ordentlich zu sein.
Sie kommt näher auf ihn zu, umrundet ihn einmal beachtlich nah.

Doch, ganz akzeptabel.
Media schnufft an ihm.

Nun ja,… es ist auszuhalten. Wie ist euer Name?!

Auch von mir jetzt noch einmal ganz offiziell: Herzlich Willkommen  Ich hoffe, dass unsere Charaktere nie aneinander geraten, wenn Fenrir wütend ist

Fenrir Faeláréd 06.01.2016, 20:15

11 zitieren melden

Das würde ich mich doch niemals trauen

Fenrir bleibt abrupt stehen und greift reflexartig an seine linke Hüfte, wo bisher immer sein Dolch ruhte,
doch für die Audienz hatte er ihn abgelegt.

Nachdem er von Media beschnüffelt wurde, bleibt er einen Moment schweigsam und blickt der Gestalt, die ihm gegenüber steht tief in die Augen.
Er zieht seine linke Augenbraue hoch.

Euer Wald?

Media Nocte 06.01.2016, 20:28

13 zitieren melden

Fenrirs Blick ist Media äußert unangenehm und sie versucht sich diesem zu entwenden und dreht ihren Kopf ruckartig zur Seite. Dabei bemerkt sie seinen gescheiterten Griff.

Sucht ihr etwas dieser Art?
Aus ihrem rechten Ärmel lässt sie ihren Dolch gleiten und hält ihn Fenrir unter die Nase. Bevor er nur den Anschein macht ihn greifen oder länger begutachten zu wollen, war der Dolch schon wieder verschwunden.

Nun vor euch war niemand dort, der Anstalten machen könnte meine Ruhe zu stören. Oder gar wichtige Experimente zu stören. Demzufolge war ich die einzige Person in diesem Territorium, demzufolge war es mein Wald.
Name!
Angestrengt schaute sie ihm zwischen die Augen doch eigentlich weit hinter ihn, um den Anschein zu erwecken Fenrir anzustarren.

Fenrir Faeláréd 06.01.2016, 20:40

14 zitieren melden

Fenrir blickt Media weiter ins Gesicht und verschränkt die Arme. Er merkt, dass ihm etwas Schweiß ausgebrochen ist. Unbewaffnet zu sein lässt ihn sich unbehaglich fühlen.

In der Tat ein schönes Messer.
Er strengt sich an, seine Finger unter Kontrolle zu halten. Nicht danach zu greifen zu wollen.

Dann ist es jetzt wohl unser Wald. Mein Name ist Fenrir.
Fenrir geht langsam um Media herum und schnufft an ihrer Schulter. Er verzieht ein wenig das Gesicht.

Und wie ist euer Name?

Media Nocte 06.01.2016, 20:50

15 zitieren melden

Media rümpft die Nase. Und versucht Fenrir von sich wegzubekommen.

Leider… Nun man wird sich arrangieren müssen. Wobei ich eine gute Vorlage dafür sehe.
Sie holt ein Fläschchen aus ihrer Tasche und nimmt einen Schluck vom Rot.

Fenrir. Interessant. Ich werde Media gerufen.

Fenrir Faeláréd 06.01.2016, 20:57

16 zitieren melden

Fenrir lässt sich etwas wegdrücken und betrachtet skeptisch die Flasche in Medias Hand.
Daraufhin stellt er sich wieder Media gegenüber.

So, Frau Media? Schwebt euch schon ein Arrangement vor?
Fenrir sieht Media eindringlich an und mustert sie.

Media Nocte 06.01.2016, 21:07

17 zitieren melden

Vor Schreck über diese seltsame Betitelung prustet sie los und Fenrirs Gesicht färbt sich blutrot.

Ach verflixt, jetzt muss ich neues besorgen. Arg!
Bedauerlich betrachtet sie das ebenso fallengelassene Glas, welches sich über den Boden verteilt. Dann blickt sie Fenrir an und versucht verzweifelt seinen Gesichtsausdruck zu deuten.

Müsst ihr dringend ornanieren?

Fenrir Faeláréd 06.01.2016, 21:23

18 zitieren melden

Fenrir wischt sich die Flüssigkeit aus dem Gesicht und atmet tief durch.


Fenrir schweigt eine Weile und blickt Media genervt an.
Ironisch meint er, hoffend dass Media diese Ironie versteht:

Oh Ja! Nichts mehr als das!


Media Nocte 06.01.2016, 21:28

19 zitieren melden

Media macht den Mund auf…und wieder zu. Sie ist sich nicht sicher was dies bedeuten soll, daher antwortet sie trocken das erste was ihr in den Sinn dazu kommt.

Aber bitte nicht hier.

Fenrir Faeláréd 06.01.2016, 21:34

20 zitieren melden

Fenrir schlägt sich die Hand ins Gesicht und schüttelt unmerklich den Kopf.
Oh, ihr Götter, lasset Hirn regnen, auf dass Geschöpfe wie dieses an Verstand gewinnen… Oder tötet sie gleich.

Natürlich nicht… Möget ihr mir dann den Weg zu meinem neuen Heim, unserem Wald, zeigen? Dann kann ich es vielleicht dort nachholen.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.