Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Besuch aus dem Königreich Pottyland

506 Aufrufe, 59 Beiträge.

Lord Reis 24.03.2020, 10:12

41 zitieren melden

Und doch sorgt eine gewisse Konstanz auch für Stabilität und Sicherheit

Och, waren schon einige – siehe Gästebuch. Aber es waren halt nicht die Leute, die beim MSaMC kräftig mitgefeiert haben… Oder sagen wir: Die partyliebenden Gäste waren zurückhaltender als die anderen

Theaterstücke – das ist eine grandiose Idee, mein Lieber! Das wäre eine riesige Ehre und genau die Form kulturellen Austauschs, die ich mir immer wünsche. 

Die partyliebenden Gäste sind auch gar nicht mehr so in den MNs unterwegs, fürchte ich … Da merkt man das Fehlen von CBR, Oliver Twist und Maya. :/

Hervorragend, dann machen wir das! Ich würde Dir einige Truppen vorstellen, aus denen Du dann die beste wählen kannst, oder?

Lord Reis 24.03.2020, 17:56

43 zitieren melden

Mit dem Kürzel »CBR« kann ich leider gerade nichts anfangen… Twist ist in der Politik gelandet. Maya, Carmen und viele andere fehlen aber definitiv, da stimme ich dir absolut zu.

Ich sehe mir gerne die Theatergruppen an – aber die Auswahl überlasse ich lieber den Künstlern selbst. Kunst sollte nie ein Politikum sein – und ich bin nunmal gerade als Politiker hier  

CBR ist Carmen – also, Christiane Bergmann-Roh. ^^ Maya ist ja auch in der Politik gelandet, soweit ich weiß.

Nun, hättest Du jemanden aus Pottyland, der die Auswahl treffen könnte? Dann werde ich einen Aufruf aushängen lassen, sodass wir in einer gewissen Zeit die Theatergruppen in Augenschein nehmen könnten.

Lord Reis 28.03.2020, 01:12

45 zitieren melden

Ja, gerade Carmen hinterlässt eine große Lücke. Mit ihr und Maya hatten wir auch diverse RL-Treffen, die immer lustig waren. Maya in der Politik? Naja, wem's Spaß macht…  

Wenn da jemand für berufen wäre, eine Auswahl zu treffen, dann am ehesten unser Hanf- und Kultusminister Sir Jonny. Allerdings meinte ich, dass die Theatertruppen selbst entscheiden sollten, welches Stück sie darbieten möchten. Klar gibt es grottige Vorstellungen und hochwertige Inszenierungen – aber beides hat seinen Charme und seine Daseinsberechtigung. Wer sind wir, dass wir da Künstlern ins Handwerk pfuschen wollten?

Ah, nun verstehe ich! Die Truppen wählen sich selber ein Skript aus und führen es dann auf – das ist eine ganz hervorragende Idee. Dann werde ich die Kunde im Reich verbreiten lassen. Würdest Du dafür Sorge tragen, dass die Stücke in Papierform nach Drachenstein kommen?

Lord Reis 28.03.2020, 20:54

47 zitieren melden

Klar, darum kümmern wir uns  Bei den Büchern ist das ja überhaupt kein Problem. Soweit die Filme betroffen sind – ich werde schauen, dass zumindest die Produktionen der R.E.I.S. Productions ein überarbeitetes Exemplar des Drehbuchs rüberschicken. Die ganzen Kameraeinstellungen sind ja eher unwichtig für eine Theaterdarbietung

Das stimmt – nicht, dass unsere Schauspieler noch versuchen, das irgendwie umzusetzen, und dann könnten interessante Sachen dabei rauskommen, wenn sie etwa ein Zimmer aus der Froschperspektive nachbauen.

Lord Reis 29.03.2020, 00:49

49 zitieren melden

Richtig – wobei ich mir »schnelle Schnitte« wiederum sehr witzig vorstelle  Oder »extreme Zeitlupe«…

Ohje; ich sehe schon einen Schauspieler, wie er mit einer Machete über die Bühne eilt.

Lord Reis 30.03.2020, 23:29

51 zitieren melden

Ach herrje, an diese Interpretation hatte ich da gar nicht gedacht 

Was mir nur wichtig ist: Die Schauspieler sollen für ihre Mühen angemessen entlohnt werden. Kann man das bei fahrenden Theatertruppen irgendwie sicherstellen?

Sicherlich, sie werden Eintritt verlangen für die Aufführungen. Von diesem Geschäft leben sie ja auch sonst.

Lord Reis 31.03.2020, 23:58

53 zitieren melden

Das finde ich gut. So muss das sein. Ich wusste, dass man in Drakestrin die darstellenden Künste schätzt und fördert

Trotzdem würde ich den Künstlern gerne noch eine staatliche Unterstützung zukommen lassen. Und als Gegenleistung wäre es schön, wenn wir eine der Aufführungen auf Betamax mitschneiden könnten, als Erinnerung für die Nachwelt und für den alternativen Genuss bei uns zuhause.
Betamax ist, wenn man so will, der neueste Shit bei uns. Alle Filme, die vorher im Kino liefen, werden auf Betamax-Kassetten gepresst. Bei uns steht man darauf. Mittlerweile gibt es sogar schon Direct-to-Betamax-Produktionen und meine Filmproduktionsfirma wurde um einen Betamax-Vertrieb erweitert

Sehr wohl, dann sollen die Truppen einmal auf die Kaiserinseln kommen und dort für … Betamax vorspielen. Wie werden diese Kassetten gepresst?

Lord Reis 01.04.2020, 23:17

55 zitieren melden

Naja, jemand steht mit einer Kamera – der mehreren Kameras – irgendwo, dann ruft er »Action!«, drückt auf einen Knopf und die Sachen werden irgendwie auf die Kassetten gepresst. 

Ich hab in meinem Büro auf der königlichen Yacht auch eine entsprechende Filmausrüstung. Da drück ich auf einen Knopf und die Kamera fängt alles ein, was da passiert. Und dann kann ich mir das auf Betamax angucken.

Für mich ist sowas Technisches immer irgendwie auch Zauberei ^^

Interessant! Gibt es da Betamax-Fabriken, die man mal besichtigen könnte? Ich finde so technische Neuerungen immer unglaublich spannend!

Ich hoffe, die Filmausrüstung in Deinem Büro auf der königlichen Yacht ist gut sichtbar, und Du nutzt sie nicht, um geheime Aufnahmen zu machen?

Lord Reis 05.04.2020, 01:05

57 zitieren melden

Puuuh, da bin ich ehrlich gesagt überfragt. Aber ich nehme an, dass es so etwas geben muss. Schließlich müssen ja die ganzen Betamax-Filme irgendwie vervielfältigt werden. Man filmt ja den Film nicht jedes Mal erneut, nur weil noch jemand eine Betamaxkopie haben möchte…

Nein nein, die Filmausrüstung auf der königlichen Yacht ist offen sichtbar. Ich schalte die Kameras auch nur ein, wenn dazu ein Einverständnis vorliegt. Im Außenministerium selbst sieht es so ähnlich aus – wobei ich da sämtliche Vorstellungsgespräche zu Archivierungszwecken aufzeichne. Darüber kläre ich natürlich auch auf.

Hm … das wäre spannend herauszufinden. Vielleicht könntest Du es in Erfahrung bringen? Dann würde ich mir das gerne bei meinem nächsten Besuch in Pottyland einmal ansehen wollen, wenn es keine großen Umstände macht.

Das ist natürlich sehr praktisch – da würden unsere Hofschreiber sicher aufatmen, wenn sie nicht mehr alles mitnotieren müssten. Ist es Usus in Pottyland, dass offizielle Gespräche auf Betamax aufgezeichnet werden, oder weist hier das Außenministerium in die Zukunft?

Lord Reis 07.04.2020, 08:15

59 zitieren melden

Sehr gerne! Für mich wäre das ja auch etwas Neues, da bin ich wahrscheinlich genau so neugierig wie du.
Nein, Usus ist das nicht. Es ist mehr ein Hobby. Ich zeichne auch nur Vorstellungsgespräche auf – zu Archivzwecken. Und eigentlich auch nur die von Bewerberinnen, nicht die von Bewerbern. Auf die Sammlung haben außer mir auch nur meine Chefarchivarin Lucy Auch und meine linke und rechte Hand Jacqueline Auch Zugriff. Aufgrund der sensiblen persönlichen Daten darauf müssen die besonders gesichert werden.
Allerdings ist es natürlich möglich, Gespräche grundsätzlich auf Betamax aufzuzeichnen! Wenn ihr das übernehmen wollt, können wir das gerne erörtern
Unsere Sexualministerin findet allerdings, dass Betamax eine schlechte Auflösung hätte und es mittlerweile neuere und bessere Technologien gäbe. Ich weiß nicht, was sie damit meint.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2020.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.