Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Suche nach einer Stelle

435 Aufrufe, 67 Beiträge.

Vaticinius 28.08.2018, 12:19

1 zitieren melden

Als der Morgen graute und die Sonne ihre ersten Strahlen am Horizont abzeichnete, erreichte der elbische Gelehrte die Maguschakademie nach einem langen Fußmarsch. Er hatte alles hinter sich gelassen in der Hoffnung hier neue Wurzeln setzen zu können. Innerlich betete er, dass er hier als Magier arbeiten könne und zögerte dabei fast an der großen Eingangstür der Akademie anzuklopfen.
Schließlich schluckte er schwer um sich Mut zu fassen und hämmerte dreimal fest gegen das Tor.

Oh, ich habe Lust einzusteigen, aber glaube ich noch keinen passenden Char :/

Vaticinius 28.08.2018, 12:37

3 zitieren melden

Ich bin da flexibel, weil ich neu bin. Meinetwegen können mehrere Leute einsteigen, allerdings wäre es gut wenn jemand die Tür öffnet, der tatsächlich in der Akademie anwesend ist. Wäre ja sonst unlogisch.

Níniel 28.08.2018, 12:40

4 zitieren melden

Níniel lässt vor Schreck ihr Buch fallen, das sogleich mit einem lauten Rumpeln auf dem Boden landet. Langsam atmet sie durch und steht aus dem großen, alten Ohrensessel in der Eingangshalle auf. 

»Heee, Wachen! Es hat geklopft!!«

Nya Lazal 28.08.2018, 13:11

6 zitieren melden

Ich hätte hier noch eine gelehrige Magieschülerin. Falls jemand noch einen Mitspieler braucht.

Ja, tatsatatsäch habe ich eine Idee einen weiblichen Char. Könnte mir aber auch einen Mann gut vorstellen.

Vaticinius 28.08.2018, 13:36

8 zitieren melden

Vaticinius trat einen Schritt zurück um das Gebäude zu betrachten. Gerade zur Morgenstunde hatte er damit gerechnet, dass schon jemand wach wäre.
Er seufzte und hämmerte erneut an die Türe. Er würde sich weder weg schicken noch ignorieren lassen. Hier zu sein war sein Traum, weil er über die Akademie gute Dinge gehört hatte.

Níniel 28.08.2018, 13:50

9 zitieren melden

Wenn Car nix dagegen hat, können wir es auch so machen das ihr zwei Schüler in der Maguschakademie seid, bei Euphi, glaub ich war Nya bei Avi in der Magierakademie, oder?

Nya Lazal 28.08.2018, 14:01

10 zitieren melden

Richtig. Nya ist eigentlich in Avis Magierakademie, aber da wir alle nicht wissen, wann und ob Avi überhaupt wieder kommt, versuche ich gerne, die Figuren woanders unter zu bringen. Also sagt einfach Bescheid, ich spiel gerne mit.

Alessandra Ters 28.08.2018, 14:11

11 zitieren melden

Alessandra sieht den jungen Mann vor dem Tor stehen und zögert, ebenfalls dorthin zu treten. Mit ihrem dunkeln Mantel und ihrer Kapuze, die ihr Gesicht fast vollständig verdeckt, geht sie in der frühen Morgenstunden noch vollkommen unter.
Sali Vuz, hat sich bereits jemand von der anderen Seite gemeldet?
fragt sie vorsichtig und leise, als sie schließlich doch hervor- und neben den Jungen tritt. Sie ist zu weit gekommen, um ihre Angst siegen zu lassen.

Níniel 28.08.2018, 14:44

12 zitieren melden

Gerne, Euphi.

Vaticinius 28.08.2018, 14:50

13 zitieren melden

Verdutzt dreht sich Vaticinius um und sieht eine junge Frau von der Seite kommen. Woher genau sie kommt ist ihm unbekannt, hatte er sie zuvor gar nicht bemerkt. Er schenkt ihr einen kurzen Blick und weiß nicht recht wie er auf die Ankunft der Fremden reagieren soll. Hatte sie ihm aufgelauert oder war sie ebenfalls wie er hierher gekommen und hatte dann aber doch nicht den Mut gehabt am Tor zu klopfen?

"Sali Vuz, Fremde.
Nein, es regt sich nichts, aber unbewohnt sieht das Gebäude auch nicht aus. Immerhin dringt Fackelschein durch die Fenster nach draußen."
Er beäugt sie misstrauisch und weiß nicht, was hier vor sich geht. Nach all den Jahren, die er bereits der Magie gewidmet hatte, war er eher zu einem Einzelgänger geworden.

Níniel 28.08.2018, 14:50

14 zitieren melden

Níniel schnaubt genervt, als es erneut klopft und wirft ihr Buch auf den Sessel, ehe sie zur Tür geht, sie ruft eher beiläufig über die Schulter.

»Ja, kein Problem, ich öffne dann mal das Tor, wenn ihr meine Schüler unterrichtet…bescheuerte Wachen.«

Die letzten Worte hatte sie halb geflüstert. 
Energisch stapft sie weiter und drückt die kleine, ins Tor eingelassene, Tür auf um nicht das zweiflügelige Tor öffnen zu müssen. Beim Anblick der Besucher ist sie erst etwas irritiert, lächelt aber dann.

»Sali Vuz!«

Vaticinius 28.08.2018, 14:51

15 zitieren melden

Ich habe nichts gegen ein wenig Abwechslung. Mehr Leute bringen mehr Input. Aber gibt es nicht einen Unterschied zwischen Magier und Magusch?

Alessandra Ters 28.08.2018, 15:04

17 zitieren melden

Alessandra macht sogleich wieder einen Schritt von der Tür weg, als diese sich öffnet und denkt den Blick. So entgehen ihr vollkommen die Blicke der beiden, die lediglich auf ihre sunkle Kapuze stoßen können. Sie öffnet mehrmals den Mund, um ebenfalls ihre Situation zu erklären, ebenfalls eine Bitte zu äußern, doch sie schafft am Ende nicht mehr als ein leises, kaum wahrnehmbares
Ich ebenfalls, bitte.
Sie hält ihren Blick noch immer gesenkt, wartet aber voller Anspannung auf eine Entgegnung derjenigen, die ihnen die Tür geöffnet hat.

Níniel 28.08.2018, 15:13

18 zitieren melden

Níniel lächelt dem Fremden erneut zu, ihr Blick ist warm als sie spricht. 

»Von euch scheint mir keine Gefahr auszugehen, kommt rein.«

Dann beäugt sie das junge Mädchen, hatte sie etwa die Kraft aufgebracht so hart an das Tor zu hämmern? Ihr Blick ruht freundlich auf ihr. 

»Zeigt mir doch bitte euer Gesicht, ich würde gerne wissen wen ich einlasse, es ist nur eine Vorsichtsmaßnahme.«

Vaticinius 28.08.2018, 15:16

19 zitieren melden

Vaticinius erwidert das Lächeln und tritt über die Schwelle, dreht sich dann aber interessiert um und beobachtet die Szenerie zwischen den beiden Frauen.

Alessandra Ters 28.08.2018, 15:48

20 zitieren melden

Alessandra zuckt zusammen, als ihr angesichts der Worte der Frau ein kalter Schauer über den Rücken läuft. Es ist nur verständlich, dass sie nicht jeden einfach so herein lassen, dass hätte ihr bewusst sein müssen, dennoch packt sie die Panik angesichts dieser Forderung.

Ganz langsam kommen schwarz und ledern behandschuhte Hände unter dem langen, dicken Mantel zum Vorschein, die sich zögernd in Richtung der Kapuze bewegen. Angestrengt konzentriert sich Alessandra darauf, ihnen nicht ihr wahres Ich zu zeigen. Unter der Kapuze kontrolliert sie noch einmal, ob verborgen wird, wofür sie ihre dicken, kurzen Haare zu Zöpfen geflochten hat. Dann hebt sie vorsichtig die Kapuze zurück und blickt auf.

Ihre Augen sind smaragdgrün und strahlend, doch ansonsten wirkt sie wie ein normales, junges Mädchen mit Kinnlangen, etwas länger nicht gekämmten braunen Haaren, von denen zwei dicke Strähnen von ihrer Stirn ausgehend nach hinten geflochten wurden. Ihr Gesicht kommt somit zum Vorschein und wirkt keineswegs geheimnisvoll, lediglich ängstlich.
Bitte…
versucht sie es noch einmal vorsichtig und blickt erstmals die Frau vor sich direkt an. Dann schweift ihr Blick kurz auch zu dem Elben neben ihr, bevor ihre Augen sich wieder dem Boden zuwenden und das Grün ihrer Pupuillen hinter ihren Augenlidern verborgen wird.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.