Kaiserreich Drachenstein

Zur Navigation

Ehe für ein Königreich

4.387 Aufrufe, 88 Beiträge.

Wie wäre es denn eigentlich, wenn auch der Herr Kaiser vorbei schaut und plötzlich auf seine Gattin trifft? Oder ist das zu weit hergeholt?

Es wär nicht weit her geholt. Aber ich bin als Königin da, nicht als Kaiserin, also muss er mich theoretisch nicht begleiten. Weiss nicht, ob er da überhaupt Bock drauf hätte.

Samson da Rumata 28.08.2018, 08:15

23 zitieren melden

*Thread nach oben wuchtet*

Marius Chamberlain 28.08.2018, 11:28

24 zitieren melden

Eure Majestät...

begrüßt Marius als zweitwichtigste und zweitmächtigste Person im Lande Pelata die ankommenden, momentan die Kaiserin Euphemia da Rumata persönlich. Er neigt den Kopf und deutet somit eine Verbeugung an. Dann wartet er auf ihr Zeichen, sich wieder erheben zu dürfen.
Ich hoffe, eure Reise war nicht so anstrengend, dass ihr unsere Feierlichkeiten dennoch genießen könnt.

Selbst wenn sie es gewesen wäre, wer würde sich einen Anlass wie diesen entgehen lassen wollen?

Euphemia wartet, bis sich Don Chamberlain wieder erhoben hat und lächelt ihn dann charmant an. 

Es ist wunderschön hier zu sein, vielen Dank.

Marius Chamberlain 28.08.2018, 11:57

26 zitieren melden

Ich hoffe doch, keiner. Gestattet Ihr mir, Euch in den Festsaal zu geleiten?

fragt Marius mit einem charmanten Lächeln auf den Lippen und deutet der Kaiserin den Weg. Er will nicht hetzen, doch gewiss werden bald weitere Höhe Persönlichkeiten eintreffen, die nach seiner Aufmerksamkeit verlangen.

Herzlich gerne.

Euphemia nickt galant und gibt ihrem Leibwächter mit einem kurzen Blick zu verstehen, dass er ihr folgen soll.

Marius Chamberlain 28.08.2018, 13:39

28 zitieren melden

Es ist Ihrer Hoheit und uns eine große Ehre, Euch hier begrüßen zu dürfen. Deswegen haben wir Euch auch den besten Platz bereit gestellt.

erklärt Marius und führt die Kaiserin durch die zur Seite tretenden Gäste direkt in den Trausaal, in dem die höchsten Persönlichkeit bereits Paket genommen haben. Vorne, direkt vor dem Altar, gibt es links und rechts eine mit roten Samt geschmückten, festgesetzte Bank mit hoher, angenehmer Rückenlehne.  Auf den vordersten Platz geleitet Marius die Königin.

Samuel da Rumata 28.08.2018, 14:00

29 zitieren melden

Samuel nimmt neben der Königin dezent platz und sieht sich möglichst unauffällig im Raum um. Er mustert die Wachen, die anderen Gäste und schliesslich auch die Musiker genau, bis sein Blick an einem ganz besonderen hängen bleibt. Sich in diesem Moment die Überraschung nicht anmerken zu lassen, ist beinahe ein Ding der Unmöglichkeit. Aber es gelingt ihm dennoch.

Jayden Bendley 28.08.2018, 14:20

30 zitieren melden

Sieh mal einer an. Sogar die Kaiserin höchstpersönlich lässt sich solch eine Feierlichkeit nicht entgehen...

sagt Jayden spöttisch und pfeift sogar durch die Zähne.
Was für eine Überraschung.

Samson da Rumata 28.08.2018, 14:36

31 zitieren melden

Die Kaiserin?

Samson blickt auf. Er hat seine Hände mit den Augen fixiert, seit die ersten Gäste eingetroffen sind und hatte eigentlich auch nicht vor, bis zu Minas Erscheinen überhaupt noch einmal aufzublicken. Nun tut er es aber dennoch und im nächsten Moment trifft ihn fast der Schlag. 

Scheisse, sie hat meinen Bruder dabei.

Jayden Bendley 28.08.2018, 14:47

32 zitieren melden

Überrascht blickt Jayden zwischen Samson und der Kaiserin hin und her, während er nicht ganz versteht, was vor sich geht. Dann jedoch fällt sein Blick auf den Mann neben der Königin und seine Kinnlade fällt hinab.
Das ist dein Bruder? Oh, krass...

Eilonwy 28.08.2018, 14:58

33 zitieren melden

Langsam kommt Lady Eilonwys Kutsche zum stehen, als einer ihrer Diener ihr die Tür öffnet, um sie aussteigen zu lassen, steigt sie langsam die Stufen hinab, bis sie wieder Boden unter den Füßen spürt. 
Alles ist so wunderschön geschmückt und es haben sich viele Menschen hier versammelt. Ab und zu lächelt sie freundlich, während sie abwartet.

Marius Chamberlain 28.08.2018, 15:07

34 zitieren melden

Marius hastet bereits wieder durch die Gänge nach draußen, bremst seinen Schritt dann aber schnell ab, als er die Königin von Vincaster erblickt. Er ist ihr bereits vor vielen, vielen Jahren begegnet, da kann er kaum älter als sieben oder acht gewesen sein, und er hat wohl auch ein paar Tage für sie geschwärmt, daher kann er sich ein kleines Schmunzeln nicht verkneifen, als er auf sie zugeht. Als er sie erreicht, ist seine Verbeugung tiefer als noch eben vor der Kaiserin, was nicht angemessen, aber irgendwie passend ist.
Eure Hoheit, es ist mir eine Freude, Euch willkommen heißen zu dürfen.

Eilonwy 28.08.2018, 15:15

35 zitieren melden

Ist Marius auch ein Elf? 8o

:rofl: nein.

Eilonwy 28.08.2018, 15:25

37 zitieren melden

Achso, weil er Eilonwy kennt und ich nun nicht weiß ob er ein "alter Freund" ist oder nicht. Möchte ja angemessen reagieren ;) 

Samson da Rumata 28.08.2018, 15:47

38 zitieren melden

Samson scheint mit jeder Sekunde etwas kleiner zu werden. 

Ja, das ist er... Warum habe ich daran nur nicht gedacht..

flüstert er leise und mehr zu sich selbst, als zu Jayden.

Marius Chamberlain 28.08.2018, 15:50

39 zitieren melden

Nein, vermutlich erinnert Eilonwy sich nicht an ihn. Wie gesagt, er war damals sehr jung und vermutlich will seinem Vater unterwegs. Und in den letzten 20 Jahren hat er sich sicher ganz schön verändert. Aber Eilonwy könnte aufgrund seines Schmunzelns nachfragen oder so.

28.08.2018, 15:50

40 zitieren melden

Ich hoffe, dass ist okay, dass ich das einfach so mit reingeworfen habe. Eine kleine, frühere Schwärmerei könnte ganz interessant werden.