Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Orientierungslos

288 Aufrufe, 50 Beiträge.

Benedek da Pifa 29.08.2018, 09:40

41 zitieren melden

Nein.

Benedek schüttelt den Kopf. Vielleicht etwas zu heftig, aber in diesem Augenblick überzieht eine berauschende Gänsehaut seinen Körper. 

Und wenn es mein ganzes Leben gewesen wäre, das ich vergessen hätte.. Es gibt keine Erinnerungen, um die es sich zu kämpfen lohnt. Die Guten kommen noch.

Er beäugt missmutig die Katze, die ihm immer weniger geheuer ist. Eine von Elisabeths Aussagen will ihm nicht mehr aus dem Kopf gehen. Eine, die ihn sofort angesprochen hat.

Kann ich dir stattdessen helfen, deine Rechnungen zu begleichen?

Elisabeth 29.08.2018, 14:23

42 zitieren melden

Elisabeth schnalzt mit der Zunge und nick anerkennend.

»Keine dumme Denkweise um damit umzugehen, Biff.«

Die Guten kommen noch…Hab ich welche? Lassen wir das lieber.Als sie gerade dazu übergeht, den wohlriechenden Eintopf in zwei Schüsseln zu füllen, vernimmt sie Biffs Frage und während sie darüber nachdenkt, stellt sie jeweils eine Schüssel vor Biff und eine vor sich. Da es mittlerweile draußen stock-duster geworden war, macht sie sich daran den großen Kerzenständer auf dem Tisch anzuzünden.Als sie sitzt, schnaubt sie kurz und sieht Biff amüsiert an. 

»Das ist eine hervorragende Idee. Es sind zwei die auf meiner Liste stehen, der eine kann sich verdammt gut verstecken und der Andere …nunja, der Bastard scheint untergetaucht zu sein.«

Benedek da Pifa 29.08.2018, 14:48

43 zitieren melden

Kaum hat Elisabeth die Schüssel vor Biff auf den Tisch gestellt, schaufelt er Fleisch und Gemüse in sich hinein, als hätte er seit Wochen nichts mehr gegessen. Erst nach einer Weile fällt ihm wieder ein, dass er hier erstens nicht alleine.. und zweitens nur Gast ist. Er verzieht sein bleiches Gesicht zu einem entschuldigenden Lächeln und setzt sich erstmal gerade hin. 

Und was willst du mit ihnen tun, wenn du sie gefunden hast?

Elisabeth 29.08.2018, 14:52

44 zitieren melden

Elisabeth isst ebenfalls alles andere als ordentlich, kommt jedoch kurz ins Schwelgen und grinst böse, als Biff sie das fragt. Sie zuckt die Schultern, während sie sich einen weiteren Löffel in den Mund steckt und den Bissen runterwürgt um zu antworten.

»Ich werde beiden das Herz rausreißen und in meinem Garten vergraben.«

Sie kichert bei dem Gedanken vorfreudig.

Benedek da Pifa 29.08.2018, 15:08

45 zitieren melden

Benedeks Mund bleibt offen stehen. Hat sie das tatsächlich gerade gesagt? Ein warmes Gefühl breitet sich in seinem Bauch aus. Ein Gefühl, das er bislang nicht kennt. Ist das.. Vorfreude? Noch niemals ist er jemandem begegnet, der in sich die selben düsteren Fantasien trägt, wie er selbst. Und das mit dem Herzen gefällt ihm so sehr, dass er das Essen komplett vergisst und stattdessen seine Gastgeberin mit deutlicher Begeisterung in den Augen anstarrt. 

Lass mich helfen.

Elisabeth 29.08.2018, 15:23

46 zitieren melden

Elisabeth schmunzelt amüsiert, während sie in ihrem Eintopf rührt, dann sieht sie ihn ebenso fasziniert an, wie er sie.

»Hast Du das denn schon einmal gemacht?«

Benedek da Pifa 29.08.2018, 15:36

47 zitieren melden

Der Albino schüttelt den Kopf. 

Nein, aber ich würde es gerne.

Sein rechter Mundwinkel zuckt und er legt den Löffel neben seine halb volle Schüssel. 

Ich habe es mir oft vorgestellt.

Elisabeth 29.08.2018, 16:56

48 zitieren melden

Elisabeth lässt vor Lachen ihren Löffel fallen und prostet Biff anerkennend zu. Sie lachte ihn keinesfalls aus, er amüsierte Sie, aber nicht weil sie sich über ihn lustig machte, viel eher war er ihr so ähnlich, das Elisabeth seit langer Zeit einmal wieder ehrlich erfreut war, jemanden kennen zulernen, der genauso düstere Gedanken hatte wie Sie. 
Um ihn nicht allzu sehr zu verschrecken, setzt sie schnell nach.

"Biff, du ahnst ja garnicht, wie sehr wir uns ähneln, ich stelle mir sehr oft vor, diese Beiden Hundesöhne zu ermorden und mir kommen immer besser und blutigere Ideen, weil es mir dann besser geht. 
Und ich denke Du hast mit Sicherheit auch ein paar schöne Einfälle, die mir gefallen könnten."

Benedek da Pifa 30.08.2018, 08:53

49 zitieren melden

Im ersten Moment glaubt Biff, etwas falsches gesagt zu haben. Schüchtern beobachtet er Elisabeth, doch ihre Worte machen klar, dass sie ihn nicht wie alle anderen auslacht. Im Gegenteil. Es gefällt ihr, was er gesagt hat. Und das Feuer in seinen Augen glüht vor Begeisterung noch etwas ungehemmter.

Ich habe viele Ideen. Und eine gute Fantasie. 

bestätigt er grossspurig und greift nun wieder nach seinem Löffel.

Wann fangen wir an?

Awwww, der Kleine hat seine Meisterin gefunden.. 

Elisabeth 17.09.2018, 21:22

50 zitieren melden

Amüsiert greift die junge Vampirin nach dem Löffel und zwinkert Biff zu, ehe sie sich einen Löffel voll Eintopf in den Mund schiebt. 
Als sie den Riesenhappen heruntergewürgt hatte, sah sie Biff nachdenklich an. 

"Übermorgen vor Tagesanbruch. Ich muss noch ein paar Dinge besorgen, die … das Töten besonders spaßig und abwechslungsreich machen.
Ich hasse Eintönigkeit."

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.