Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Die Privatgemächer im Schloss Rosener

1.289 Aufrufe, 76 Beiträge.

Marius Chamberlain 30.05.2017, 16:26

61 zitieren melden

Danke für das Angebot.

meint Marius ehrlich und nickt ihr zu, bemüht sich sogar um ein Lächeln. Dann sieht er etwas hinter ihr und senkt die Stimme ein wenig.
Ich will Euch nicht zu nahe treten, aber ich wiederum habe die Blicke gesehen, die Connor Euch zugeworfen hat. Ich will zwar nicht zu viel hinein interpretieren, aber er hat bisher nicht viele Frauen so angesehen. Andere betrachtet er eher selbstsicher, als wäre sie sein persönliches Spielzeug, aber bei Euch… Ist etwas anders.
Er lächelt sanft.
Ich sage nicht, dass er solche Gefühle wie Liebe überhaupt kennt, aber dennoch solltet Ihr ihm nicht wehtun, ja?

Miama Hera Etupu 30.05.2017, 17:14

62 zitieren melden

Ich ihm?

Miama lacht amüsiert auf und schüttelt dann den Kopf. 

Sorgt Euch nicht um ihn, Marius. Connor weiss genau, was er tut, wie mir scheint. Und ich spiele im Gegensatz zu anderen mit gänzlich offenen Karten.

Sie schmunzelt und verneigt sich dann leicht vor Marius. 

Enchanté, Marius. Mein Angebot gilt.

Marius Chamberlain 30.05.2017, 18:00

63 zitieren melden

Marius nickt zufrieden und lächelt Miama noch einmal knapp an, bevor er seinen Weg fortsetzt. Als Miama es ebenfalls tut, kommt sie jedoch nicht weit, da sie wenige Meter weiter von Connor in einen kleinen Seitengang gezogen wird. Dort drückt er sie herrisch an die Wand und seine Lippen auf die ihren. Er kann es selber nicht ganz fassen, was er letzte Nacht getan hat, wo er doch bereits wusste, wer sie wirklich ist. Aber es ist nicht das, was ihn an ihr so fasziniert. Zumindest nicht ausschließlich das. Aber er kann es selber nicht beschreiben, doch er will sie noch immer, wie er noch keine andere Frau je gewollt hat.

Miama Hera Etupu 30.05.2017, 18:12

64 zitieren melden

Miama quiekt überrascht auf, als jemand sie in den nächsten Seiteneingang zieht. Einen Augenblick lang will sie nach ihrem Dolch oder Teleporter greifen, doch die warmen Lippen die kurz darauf die ihren versiegeln kommen ihr viel zu bekannt vor. Überrumpelt erwidert sie erst den Kuss, legt dann aber ihre Hände an Connors Brust und schiebt ihn von sich, um ihn mit neckischen Blick anzulächeln.

Himmel, was tust du denn da…

Mina von Treen 30.05.2017, 18:18

65 zitieren melden

Connor zieht sich ebenfalls ein wenig zurück, jedoch nur, um schelmisch zu grinsen und sich über die Lippen zu lecken.
»Am liebsten würde ich jetzt dort weiter machen, wo wir letzte Nacht aufgehört haben, als ich zum Dienst musste, aber leider brechen wir in ein paar Minuten auf…«
Er packt Miama an der Seite und zieht sie noch einmal eng an sich.
»Verdammt, hätte mir jemand gesagt, dass die Kaiserin so verdammt scharf sein kann, dann hätte ich Hochverrat in Kauf genommen.«
Er grinst und lacht auf, um klarzustellen, dass das Ganze nur ein Scherz sein soll, und beugt sich dann wieder zu ihr hinab, um ihren Mund erneut in Besitz zu nehmen.

Miama Hera Etupu 30.05.2017, 19:27

66 zitieren melden

Doch noch ehe ihre Lippen sich erneut treffen, windet sich Miama aus Conners Griff und sieht ihn ernst an. 

Ich bin Miama, Connor. 

Erneut beginnt ihr Herz sich schmerzhaft zu verziehen. Jedes einzige Mal, wenn er ihren Titel nennt, wird ihr bewusst, wie falsch das hier alles ist. Was sie hier eigentlich tut.. Was sie im Begriff ist, zu tun.. Und diesen Gedanken will sie so lange irgend möglich aus ihrem Kopf verbannen. Sie bemüht sich um ein entschuldigendes Lächeln und streicht sich die dunklen Locken zurück. 

Mina von Treen 30.05.2017, 19:37

67 zitieren melden

Connor verdreht kurz die Augen, grinst dann jedoch erneut.
»Wie du willst… Aber du kannst mir diese Vorstellung doch nicht übel nehmen. Das ist ziemlich abgefahren. Und…«
Er nähert sich ihr mit seinem ganzen Körper und presst sie somit gegen die Wand.
»Ich bin es gestern Nacht ebenfalls. Aber leider können wir das jetzt nicht wiederholen, also musst du dich wohl noch bis heute Nacht gedulden…«
Dann küsst er sie erst uf die Schulter, dann auf den Hals und nähert sich erneut ihren Lippen.

Miama Hera Etupu 30.05.2017, 19:52

68 zitieren melden

Miama sieht zu Connor auf und sein Auftritt verfehlt seine Wirkung kein bisschen. Er ist so schrecklich von sich selbst überzeugt und weiss um die Kraft seiner Ausstrahlung. Und selbst wenn Miama das eigentlich längst durchschaut hat, kann sie sich seiner Wirkung nicht entziehen. Und sie will es auch gar nicht. 

Wenn nur du dich gedulden kannst.. 

antwortet sie neckend und hält seinem Blick stand, überwindet das letzte Stück zwischen ihren Lippen jedoch nicht. 

Mina von Treen 30.05.2017, 21:00

69 zitieren melden

Connor grinst.
»Für so etwas gedulde ich mich gerne. Aber nur für den Fall, dass die Sehnsucht zu groß wird…«
Und damit überbrückt er die Distanz zwischen ihren Lippen und verlangt nach Zugang in ihrem Mund, während er sich seinen Abschiedskuss holt.

Miama Hera Etupu 31.05.2017, 07:34

70 zitieren melden

Diesmal wehrt sich Miama nicht. Sie geniesst den Kuss und das wohlig warme Gefühl, das er in ihr auslöst. Als Connor sich schliesslich wieder zurück zieht, lehnt sie ihren Hinterkopf gegen die kühle Wand und lächelt ihn an. Es bedarf keines Kommentares, was zwischen ihnen beiden läuft. Und gerade das macht es so herrlich leicht und angenehm.

Mina von Treen 31.05.2017, 08:08

71 zitieren melden

Dann löst sich Connor von ihr, streicht noch einmal über ihre Wange und geht dann mit einem breiten Grinsen davon, um sich den anderen Gardisten und Mina anzuschließen.

Marius Chamberlain 31.05.2017, 08:11

72 zitieren melden

Marius hat sich soeben etwas Zuessen besorgt und sitzt im Wohnzimmer der königlichen Privatgemächer, da er dort niemanden erwartet, als er von Mina, in voller Reisemontur, auf den heutigen Ausflug angesprochen wird, dem er bereits einige Wochen vorher zugesagt hatte. Verdammt…
Ja, ich… Natürlich. Gib mir noch zehn Minuten.
Er reicht den kaum angerührten Teller einer Zofe und geht dann nach draußen, sagt einer Wache, sie solle nach Jaromir suchen, während Mina ihm nur leicht besorgt hinterher blickt.

Also finde ich sie nicht? ^^

Mina von Treen 31.05.2017, 09:03

74 zitieren melden

nein, es sei denn du belagerst sie auf dem Weg nach draußen. Aber dort sind auch die Gardisten und kurz darauf Marius und Jaromir.

Amelia hätte das getan ohne zu zögern. Belle nicht. Aber da du nun mit allen weg bist, warte ich mit meinen Mädels, bis der Ausflug vorüber ist. ^^

Mina von Treen 31.05.2017, 09:16

76 zitieren melden

in Ordnung

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.