Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Arbeitszimmer der kaiserlichen Hofärztin Claire Joanna McKoen

7.512 Aufrufe, 494 Beiträge.

Silas da Rumata 21.07.2016, 09:20

481 zitieren melden

Darf ich..

Silas wirkt plötzlich leicht verlegen, doch seine Augen funkeln vor Neugierde. Wissbegierig und fasziniert.

.. vielleicht dabei sein, wenn du es tust?

Ja, wenn du das möchtest.

erwidert Claire mit einem leicht sorgenvollen Blick.

Jedoch solltest du wissen, dass es gefährlich sein kann. Ich kann den Dämon bannen, aber sollte irgendetwas schief gehen, dann wird es für alle, die anwesend sind, gefährlich. Kreuzungsdämonen sind nicht zu unterschätzen. 

Silas da Rumata 21.07.2016, 09:40

483 zitieren melden

Silas kann sich ein Lächeln der Vorfreude nicht verkneifen. 

Ich mag Gefahr…

Also wirst du ihn rufen. Und dann? Wie geht es weiter? Wird er dir preisgeben, wer die Seele des Mädchens… »verkauft« hat?

Das bezweifle ich. Auch wenn Kreuzungsdämonen so etwas wie Ehre wohl kaum kennen, sind sie, was ihre Deal betrifft, dennoch sehr diskret.

Claire versucht seinem Kommentar zu verdrängen. Was soll sie darauf auch erwidern? Er hat ja keine Ahnung, was ein Dämon ihm antun könnte. Sorge steht noch immer in ihren Augen.

Wir müssen ihm irgendein Gegenangebot machen, etwas, wofür er Flientmoras Seele gehen lassen würde. Und notfalls muss ich den Deal mit Gewalt lösen. Auch wenn es mir nicht gefällt, mich in die Arbeit von Dämonen einzumischen.

Silas da Rumata 21.07.2016, 09:59

485 zitieren melden

Nun setzt sich Silas doch auf und sieht Claire mit gerunzelter Stirn an. 

Du meinst, die Kaiserin muss dem Dämon eine Alternative bieten? Eine andere Seele, die er anstelle der Seele des Kindes bekommt?

Claire seufzt, als Silas sich plötzlich aufrichtet und ihr die Frage stellt, die ihr bereits die ganze Zeit durch den Kopf geistert.

Ich weiß es nicht. Nur weiß ich auch nicht, was man einem Kreuzungsdämon als Alternative bieten kann. Es ist ja jicht so, als würden sie Wert auf irdische Materialien legen.

Silas da Rumata 21.07.2016, 10:37

487 zitieren melden

Silas nickt. 

Dann bleibt uns nichts anderes übrig, als abzuwarten, was der Dämon fordert, nicht wahr? Ich meine.. kann man sich mit ihm unterhalten?

Claire wirkt wieder ganz in ihren Gedanken versunken, blickt bei seiner letzten Frage jedoch auf.

Ja, natürlich kann man das. Zumindest funktioniert das in anderen Ländern. Dort besetzen Dämonen menschliche Körper daher sind sie auch nicht immer leicht auszumachen. So ähnlich wie wir Engel, nur dass sie für das Betreten einer Hülle keine Erlaubnis brauchen.

Silas da Rumata 21.07.2016, 13:55

489 zitieren melden

Sie nehmen sie sich einfach..

bemerkt Silas kühl. Plötzlich wirkt seine Stimmung verändert. Nachdenklich.

Willst du.. noch ein wenig hier bleiben in deinem Arbeitszimmer? Dann gehe ich schonmal alleine zurück nach Esturien. Ich habe noch ein zwei Dinge zu erledigen.

Claire fühlt sich leicht vor den Kopf gestoßen, blickt sich dann aber um und nickt Silas zu.

Ich bleibe noch etwas hier, falls mich noch Kunden brauchen. Dann werde ich noch die Zutaten für die Beschwörung suchen und später zurück nach Esturien kommen, ja?

Silas da Rumata 21.07.2016, 14:48

491 zitieren melden

Ich kann es kaum erwarten.

Silas lächelt, springt von der Mauer und stellt sich vor Claire hin. Er legt seine Hände an ihre Hüften und zieht sie für einen Abschiedskuss näher an sich. 

Dann sehen wir uns später, kleiner Engel. Sag Bescheid, wenn du mich brauchst.

Claire lächelt und küsst Silas liebevoll zum Abschied. Sie lässt ihre Hände noch einmal über seine Schultern wandern und küsst ihn leidenschaftlich, wenn auch nur kurz.

Dann sehen wir uns später, Miezekatze.

Silas da Rumata 21.07.2016, 15:32

493 zitieren melden

Silas grinst breit und sieht Claire einen Augenblick lang mit glänzenden Augen an. 

Weisst du, was ich schon immer mal tun wollte?

Er zieht den Teleporter aus seiner Tasche, legt den Finger auf den Schalter, der ihn in Gang setzt und beugt sich dann wieder zu Claire vor, um sie erneut zu küssen. Gerade, als der Kuss am schönsten wird, aktiviert er den Teleporter und verschwindet.

Claire lacht leise auf, als Silas mitten in ihrem Kuss verschwindet, und bleibt noch einen Moment lang sitzen und träumt ihm hinterher. Dann geht sie nach drinnen, um ihr Arbeitszimmer wieder in Takt zu bringen und schließlich eine Liste mit Zutaten für die Beschwörung zusammen zu stellen.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.