Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Arldroysch

865 Aufrufe, 12 Beiträge.

Ich bitte um Anregungen und Wünsche. Natürlich mache ich selber auch weiter damit, aber wenn jemand ein Wort braucht oder was in der Art, dann kann er oder sie das hier gerne hinschreiben.
Hier seht ihr mal das vorläufige Vokabular. Es ist natürlich nicht vollständig, also, munter Vorschläge bringen. Dann wird der Rosettastein von Drachenstein bald fertig sein. (sorry, das war nicht geplant)

Avinash Volmar 25.07.2015, 01:52

2 zitieren melden

Es ist wahnsinnig interessant sich da durch zu Blättern und mit den Umschreibungen zu lesen woher die Worte kommen.
Es sieht alles so logisch und nachvollziehbar aus (wahrscheinlich weil es so ist ^^), und doch, wenn ich mir vor Augen führe dass da eine ganz neue Sprache entsteht, kann ich es irgendwie nicht glauben.

Auf jeden Fall richtig gute Arbeit. Respekt.

Vermutlich mein künftiger Beitrag zum Forum hier …

Gobberwarz 20.05.2016, 11:21

4 zitieren melden

Aus den tiefsten Tiefen der Historie von Arldroy melde ich mich mal. Das Arldroyisch muss zwangsweisse ans somanische angelehnt sein (mit diesem aber nicht identisch)  weil historisch betrachtet Soma und arldroy eine gewisse Verbindung hatten (RL-technisch allein schon deswegen weil beide MNs im selben Forum stattfanden und sim on miteinander ohne Sprachbarriere interagierten) (Soma ging allerdings unter, während der Gründer von Arldroy dieses an Drachenstein anschloss)

Sprachlich betrachtet hatten wir Soma nur in ersten Ansätzen ausgestaltet, Arldroy war soweit ich weiß noch gar nicht in diese Richtung entwickelt, aber es lässt sich auch vieles nicht mehr nachvollziehen.
Bekannt sind die Wörter zêl = Zwerg (und zêlepeterez = Zwergenjagd) und  »Ribbel« = Weinstock.

Das nur als Vorschlag aus reiner Nostalgie heraus. Ich erheben keine Ansprüche und der Gründer von Arldroy hat sich meiner Kenntnis nach schon sehr lange komplett zurückgezogen.

Da ich die Ursprünge Arldroys nicht kenne und soweit ich weiss, einige der Ortsnamen irgendwann mal angepasst werden sollen, gehe ich davon aus, dass von den Ursprüngen der Sprache tatsächlich nicht mehr viel vorhanden ist.
Mich interessierte an dieser Stelle, wie aus zêl = Zwerg -> zêlepeterez = Zwergenjagd wurde. Er scheint, als wären die Worte gewürfelt. Was nicht schlecht sein muss. Wenn ich wirklich mal nicht weiter weiss, dann bediene ich mich auch bei existierenden Quellen oder »würfle«. Ich versuche jedoch eine gewisse »Nachvollziehbarkeit« zu gewährleisten.
Deshalb nehme ich mir das Recht heraus, die Dinge auf meine Weise zu machen. Jederzeit natürlich gerne mit Unterstützung und den Ideen von euch. Denn wo zwei oder mehrere auf etwas draufschauen, können sie sich gegenseitig weiterbringen.
Auf deine Antwort bin ich gespannt.

Gobberwarz 25.05.2016, 12:14

6 zitieren melden

Zu den Ursprüngen von Arldroy könnte ich Dir bei Bedarf etwas erzählen, ich glaube aber nicht dass das wichtig ist (Höchstens für Nostalgiker interessant.. Mit dem Anschluss ADs an DK wurde einiges verändert, das stimmt).

Wir hatten in Soma nie eine durchdachte Sprache mit Grammatik etc. Einfach weil die MN untergiung bevor wir uns darüber Gedanken machen konnten. Wir hatten lediglich angefangen ein paar erste Worte zu kreieren, wo wir sie in der Sim brauchten oder wo wir dachten wür könnten sie in Zukunft brauchen. Zêlepeterez war so ein Wort, weil wir grad einen Zwerg jagen wollten. Also stand eigentlich zuerst das Wort, das wir anschließend in die Sim einbauten.

Wie gesagt: Das sind ein paar Versatzstückle aus dem Somanischen. Arldroy war unser Nachbarland, gesimt wurde es im Forum Somas (hatte aber einen anderen Erschaffer), daher habe ich diese Versatzstücke hier genannt. Einiges an Infos, auch zur Sprache, ist verloren gegangen. In der aktuellen Wiederbelebungsaktion, die auf den Resten von Soma basieren, wird Arldroy auch nicht berücksichtigt, daher bin ich da auch schmerzlos wenn Arldroy komplett umgebaut wird (oder schon wurde). Ich habe keinen Kontakt mehr zum Gründer (Hier im Forum als »Hagorn« registriert) , ich glaube aber auch nicht dass er noch Ansprüche erhebt.

Gut. Und falls doch, dann ist mein Ding halt eben nicht mehr Arldroysch, sondern wieder Alt Oerdian, die Sprache der menschlichen Nachfahren der Alten, die Oerdian geformt und im Anfang bevölkert hatten.

Ich bin gespannt!

Es ist hier zu finden. Möge er sich dorthin begeben, dann findet er es.

Er hat es sowohl ausgezeichnet gefunden als auch für ausgezeichnet befunden. Alle Achtung!

Leider wird der Verfasser oder Übersetzer der Alt-Arldroyschen Fassung nicht genannt. Dennoch scheint mir der Text authentisch zu sein.
Eure geschätzte Erlaubnis vorausgesetzt, habe ich mich bereits an die Katalogisierung weiterer, in dieser für unsere Ohren schwülstig anmutenden Sprache verfassten Texte, herangewagt.
Da sich die Politische Situation jedoch in jüngerer Zeit wesentlich in Richtung Kitai verlagert hat, dürften künftig auch Texte aus dieser Region hinzukommen.
Mir geht also die Arbeit hier vorläufig nicht aus.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.