Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Angriff auf die Herrscherin der Drider - Lolth

27.399 Aufrufe, 2.617 Beiträge.

Mykale 10.06.2015, 17:14

1 zitieren melden

Ein seltsamer Brief erreichte an diesem Morgen Lyrael, mitten in Ihren Studien um altes Kitaiisches Wissen. Die Lektionen von Daoshi Sanraal können äusserst langweilig sein. Vor allem da es jetzt schon ein halbes Jahr her ist, seit Noach und Sie wieder von Ihrem Abenteuer gegen Hisar Zhuul zurück gekeht sind und es beiden in den Fingern juckt wieder auf Reisen zu gehen.

Ein Umschlag aus etwas das wie Algenblättern aussieht… nein es ist Moos?! AHHHH das ist dieses Leuchte Moos aus den Drow Höhlen hehehe wer hat sich das denn einfallen lassen? Wenn man es nass macht fängt es womöglich wieder an zu leuchten. Aber das kann ja eigentlich nur eines bedeuten?

Schnell den Brief geöffet. Ah was steht denn hier?

Brief von Mykale an meine Freundin Lyrael.

Liebe Lyrael, es ist nun schon eine Weile her ich weis. Ich hoffe Du hast mich dennoch nicht vergessen? Nun es ist einiges geschehen seit den letzen Ereignissen. Seit die Drider Armeen beseitigt wurden ist hier unten im Reich der Drow Ruhe eingekehrt. Es ist viel passiert. Ich bin jetzt Anführerin eines Stammes von Drow Rebellinnen.

Ich habe die Gelegenheit genutzt und im Archiv von Mo mit Cernunnos Erlaubnis die Bibliothek über die Ursprünge unseres Volkes studiert.

Cernunnos Bibliothek ist mit einem Wort Grossartig. Ich konnte Lolths Spur durch die Zeiten nachverfolgen. Leider wurde mein Hass Ihr gegenüber dadurch kein bisschen kleiner sondern brennender. Die Dunkelelfen haben eine durchweg tragische Geschichte durch dieses Wesen erfahren. Mein Volk ist seit Jahrhunderten Skalve einer Missgeburt. Schrecklich.

Doch nein ich will Euch nicht anrühren. Ich schreibe Euch nicht wegen dem tragischen Schicksaal vergangener Zeiten sondern weil ich um Eure Hilfe ersuche.Ich habe neuerdings Informationen und ein Artefakt, welche es mir erlauben Lolth ein für allemal zu beseitigen. Aber ich brauche eine Kräuterkundige und Alchemistin. Ich brauche Euch liebe Freundin. Vielleicht habt Ihr auch noch kontakt zu dieser … wie hiess sie doch gleich, Sie war immer mit der Botschafterin von Kitai unterwegs. Ich hoffe Ihr erinnert Euch.

Ich habe mich sogar mit dem Volk der Thri-Kreen verbündet. Die Mantis Krieger würden noch so gerne Lolth aus der Geschichte tilgen. Und Cernunnos ist bereit uns mit seinem Wissen mit zu unterstützen.

Alleine mit einem Heer können wir diese Spinnenbrut nicht besiegen. Aber mit den Waffen der Natur, des Lichts und etwas was wir Drow nie hatten. Edelmut!

Ich hoffe ich darf Euch und Euer Männchen bald wieder sehen. Ich warte am Portal von Mo. Ich komme immer um Mitternacht dort hin.

Eure Freundin…. der Ihr immer noch nicht trauen könnt…. nein Spass hehehehe natürlich könnt Ihr mir trauen…. Ihr kennt doch meinen Humor noch?

Mykale.

Lyrael Caron 10.06.2015, 17:23

2 zitieren melden

Ein breites Grinsen ziert Lyraels Gesicht, als sie den Brief zum zweiten mal zu Ende gelesen hat. Er kommt zur rechten Zeit, viel länger hätte sie über diesen Büchern ohnehin nicht brüten können. Und dass nun auch gleich noch ein Abenteuer auf sie wartet, lässt sie ihre Ausbildung ganz vergessen. Sie springt auf und läuft, mit dem Brief in der Hand, nach draussen. Ein herrlich warmer Sommernachmittag begrüsst sie mit dem Duft nach frisch geschnittenem Gras und dem Klang aufpeitschender Wellen, die in der nahegelegenen Bucht gegen die Klippen schlagen. 

Noach? Nooooaaaaach! Wo steckst du? Hier! Sieh mal, was ich bekommen habe!

Noach 10.06.2015, 19:14

3 zitieren melden

Noach indess ist auch ganz aufgeregt. Allerdings wegen etwas völlig anderem.

Juhuuuuu Lyrael, ich habe es EEEEENDLICH geschafft. Ich habe diesen verdammten Kältekegel endlich geschafft. Meine Güte wie lange mache ich schon and diesem Spruch erfolglos herum? Ich kann mich gar nicht mehr erinnern wie lange ich an dem … äh warum strahlst Du so über beide Backen?

Lyrael Caron 11.06.2015, 07:23

4 zitieren melden

Lyrael steckt den Brief ein und grinst.

Später, Noach. Ist nicht so wichtig.. Zeig erst mal deinen Kältekegel!

Sie setzt sich ins Gras und sieht Noach erwartungsvoll an.

Noach 11.06.2015, 09:26

5 zitieren melden

Voller Stolz präsentiert Noach den vorbereiteten Fulu. Er legt Ihn ins Gras. Dann murmelt er die Worte der Beschwörung, sie müssen genau rezitiert werden. Aus dem Fulu entsteigt eine kleine Windhose, ähnlich wie bei dem bereits schon beherrschten Entlüftungszauber. Nur diesmal verstärkt Noach noch die Magie und ein kalter Strudel windet sich langsam seinen Weg, wie Noach Ihn führt. Die Büsche und Gräser die damit in Berührung kommen erstarren sofort und glitzern weiss im Licht der Morgensonne.

Toll oder? Verkündet er stolz. Soll dieser Hisar Zhuul nochmal kommen, ich mach Ihn zum Eiszapfen hehehe.

Lyrael Caron 11.06.2015, 09:47

6 zitieren melden

Lyrael ist schwer beeindruckt und stolz auf ihren Noach. Sie grinst, nimmt einen Apfel aus ihrer Tasche und wirft ihn durch den Eisstrudel. Diese kleine Berührung genügt, und die Frucht ist sofort erstarrt. Lyrael verbirgt ihre Hand unter dem Stoff ihres Kleides und nimmt den Apfel vom Boden, um ihn gleich mit vollem Schwung auf den nächsten Stein zu hämmern. Als sie das Kleid auseinander faltet, liegen kleine Apfelstücke darin. 

Und schon haben wir kleingeschnittene, eisgekühlte Apfelstücke, ohne überhaupt ein Messer zu benötigen. Du bist wundervoll, Noach.

Sie steckt sich grinsend eines der Stücke in den Mund und ist nicht unglücklich über die Abkühlung an einem heissen Tag wie heute.

Noach 11.06.2015, 11:25

7 zitieren melden

Hahaha.. wann wirst Du einmal aufhören mich immer wieder aufs neue zu Erstaunen mein Goldstück. Hmmm vorzüglich, danke hehehe. Wenn uns die Feinde ausgehen, steigen wir ins Geschäft mit Eisgekühlten Früchten ein und verdienen ein Vermögen.

Hmmm ja aber sag, warum warst Du denn vorher so aufgebracht?

Lyrael Caron 11.06.2015, 11:36

8 zitieren melden

Ich wette, der Kaiser würde Gefallen an solchen Eisfrüchten finden.

Sie lächelt, steckt sich ein weiteres Apfelstück in den Mund und recht Noach den Brief von Eunike.

Hier, sieh mal. Hast du Lust auf einen kleinen Ausflug in moosige Tiefen?

Noach 11.06.2015, 11:47

9 zitieren melden

 

Noach liest den Brief und schon erwacht in Ihm wieder diese unbändige Lust auf Abenteuer. Er wird wohl nie ein Farmer oder nur ein Magier werden.

An einem so heissen Tag würde ich mich über ein wenig kühlendes Leuchtmoos in einer wunderschönen Drow Höhle durchaus freuen heheheh.

Hast Du gelesen, ich glaube Mykale fragt ob wir Mab mitbringen können.
Dazu müssen wir Sie erst einmal her holen. Sie sitzt doch im Kaiserpalast von Kitai. Zusammen mit Annan, der bald schon neuen Kaiserin. Das wird ein hübsches Stück Überredungskunst brauchen meinst Du nicht? 

Ohhhh nicht das Sie Mab nicht erntbehren würde. Mich würde es eben auch nicht wundern wenn hinter der nächsten Ecke dann plötzlich eine Kutsche mit 200 Bannern, Trommeln und Zirbeln kommen würde, Annan raus springen und verkünden würde. dass Sie auf den Thron verzichtet um mit uns wieder in ein Abenteuer zu laufen hehehehehe

Lyrael Caron 11.06.2015, 12:23

10 zitieren melden

Also ist es beschlossen, wir besuchen Mykale. Wunderbar!

Lyrael springt auf und umarmt Noach stürmisch.

Nicht dass ich etwas anderes von dir erwartet hätte, oh edelmütiger Noach…
Mab ist wirklich mit Annan nach Kitai gegangen? Das erstaunt mich. Willst du hin reisen und sie abholen oder sollen wir ihr einen Brief schreiben? Sie kommt bestimmt mit, daran zweifle ich nicht. Mab könnte nie einen Gefallen ausschlagen.

Noach 11.06.2015, 12:32

11 zitieren melden

Holla …. hihihihi. Noach erwiedert Lyraels Begeisterung natürlich mit einem wunderschönen Kuss und einer Umarmung.

Ja, lass uns ein Abenteuer bestehen. Ich sehe schon Daoshi Sanraals Gesicht wenn wir Ihm erzählen, das wir mitten in unseren Studien davon rauschen müssen. Hehehe.

Ich würde sagen wir gehen hin. Ich war noch nie am Kaiserlichen Hof in Kitai und es reizt mich Ihn zu sehen. Dich nicht auch? Wir könnten Zheng He fragen, ob er uns mit seinem Schiff Potanichthys mit nimmt. So viel ich weis, reist er ja dauernd hin und her. Das sollte nur ein paar Tage dauern. Hört sich das nach einem Plan an? Oder hört sich das nach einem Plan an!

Lyrael Caron 11.06.2015, 13:18

12 zitieren melden

Das hört sich sogar nach einem verdammt guten Plan an!
Nun, Daoshi Sanraal wird nicht erfreut sein, aber schliesslich brauchen wir auch etwas praktische Erfahrung, nicht wahr? Ich finde, das ist eine ausgezeichnete Begründung. Dann auf zu Zheng He, glücklicherweise hat er ja eine Zweigstelle hier in Esturien.

Lyrael lacht und ist bereits auf halbem Weg zum Haus, um die nötigsten Dinge einzupacken.


Noach 11.06.2015, 13:41

13 zitieren melden

Eine Stunde und eine Moralpredigt von Daoshi Sanraal später stehen Noach und Lyrael mit Ihrem Marschgepäck vor dem Haus. Bis zur Zweigstelle Zhen He's ist es nicht mehr als eine Dreiviertelstunde gemütlichen Marsches. Das Wetter spielt mit, Noach ist bester Laune.

Der Daoshi hat Lyraels Meinung nicht geteilt, im Gegenteil, er hatte Ihnen eine gepfefferte Rede hin gehalten. Magie zu erlernen erfordere lange Jahre an Konzentration, gewissenhaften Studien und und und…. Was Noach aber dann doch noch kurz sah, war wie der Daoshi sich abwandte und im weggehen herzhaft lachen musste. Er kannte seine Pappenheimer eben.

Es wird Zeit für meine zweite Geliebte hier! Sie darf endlich wieder in Aktion treten. Doch auch wenn Sie noch so schön ist, an Dich Lyrael kommt Sie natürlich nicht herran, nicht einmal ein bischen!!

Noach bindet sich seine Seelenklinge von Seths Gnaden um und zieht die Waffe ein paar Mal durch die Luft. Sie hinterlässt eine Blaue Leuchtspur und singt Ihr Lied in die Morgenluft. Eine unglaubliche Waffe, die Ihm Seth auf Ihrem Letzten Abendteuer verehrt hatte. Als Belohnung das Sie einen bösartigen Necromanten dingfest machen konnten. Der Necromant verbrachte warscheinlich immer noch seine Zeit in seiner Flasche auf einem Tisch im Thronsaal von Seth. 

Weist Du Lyrael, teilweise kann ich sogar inzwischen ahnen was dieses Schwert mir singt. Es lehrt mich wie ich es am besten benutze. Aber ich glaube ich werde Jahrzehnte benötigen Sie ganz zu verstehen. Hast Du Deinen Dolch auch dabei?

Lyrael Caron 11.06.2015, 14:09

14 zitieren melden

Lyrael klopft lächelnd an ihre Hüfte, wo sich ihr Dolch befindet. In den letzten Wochen hat sie dafür eigens eine Lederscheide gefertigt, die das prachtvolle Messer standesgemäss verborgen hält. Über die Schulter hat sie ihre übliche Ledertasche geworfen, die neben etwas Brot und Wasser auch einige alchemistische Arzneien, Kräuter und Essenzen enthält. Auch wenn sie mittlerweile etwas schäbig aussieht, sie hat ihr bisher immer treue Dienste geleistet und ihr Inhalt schon oft Leben gerettet. Und letztlich ist sie das einzige, was Lyrael noch an ihr altes Leben erinnert. 

Da bin ich aber froh, dass du sie mir nicht vorziehst. Ich könnte nämlich wetten, sie würde bei deinen Körperlichen Bedürfnissen schnell an ihre Grenzen stossen..

Sie knufft ihn in die Seite und lacht. So hart die letzten Monate Studium auch gewesen sein mochten, nun, da sie mit Noach unterwegs ist, fühlt sie sich wieder frei und leicht wie ein Vogel im Wind.

Ich kann es kaum erwarten, den Dolch auszuprobieren. Aber da wir ohnehin auf dem Weg zu Zheng He sind, werde ich mich gleich noch um ein Schwert kümmern. Für magische Anwendungen und Barrieren mag der Dolch ja gut sein, aber, ganz ehrlich, durch ein längeres Schwert etwas gesunde Distanz zum Feind zu halten, ist bestimmt nicht das Dümmste..

Noach 11.06.2015, 14:17

15 zitieren melden

Hah nein nein so weich und zärtlich sie Du ist die Klinge nun wirklich nicht. Also gut lass uns los gehen, bevor Daoschi Sanraal noch eine Moralpredigt los lässt.

Zheng He 11.06.2015, 14:19

16 zitieren melden

Ein wenig später betreten Noach und Lyrael den Laden von Zhen He. Dieser kommt sogleich aus seinem Büro gelaufen um seinen Besuch zu begrüssen.

Ach wer beehrt denn den alten Zhen He hier? Wilkommen Noach und Lyrael. Mögt Ihr etwas kühlen Wein mit Wasser mit mir einnehmen und mir Erzählen was Euch hier her verschlägt? Sicher benötigt Daoshi Sanraal wieder einige seiner Kuriosen Inkredenzien richtig? Kommt kommt kommt… puuuuh was für eine Hitze draussen.

Lyrael Caron 11.06.2015, 14:28

17 zitieren melden

Lyrael zieht eine Augenbraue hoch und lächelt, als sie eintritt. 

Zheng He! Wir hatten gehofft, dass Ihr hier seid und nicht in Pretannica. Aber ich bitte Euch, Wein mit Wasser? Wasser? Wirklich? Lasst für mich das Wasser lieber weg..

Zheng He 11.06.2015, 14:45

18 zitieren melden

Hahahahaha ich glaube, manche Dinge ändern sich nie, nicht wahr?
Kommt nehmt Platz. Ich habe hier auch noch ein ausgezeichnetes Met für Euch Zwei. Ich weiss das zieht Ihr dem Wein vor.
Macht es Ech bequem. Nun was kann der gute alte Zhen denn für Euch tun?

Noach 11.06.2015, 14:48

19 zitieren melden

Au zu Met sage ich nicht nein

Noach nimmt platz und macht es sich gemütlich.

Danke Euch Zhen.
Wir wollen nach Kitai und dann zurück zum Orakel von Mo. Wenn wir dafür ein Schiff nehmen dauert das zu lange. Wir haben daher gedacht, wir würden mit auf der Potanichthys reisen? Würdet Ihr uns mit nehmen? 

Zheng He 11.06.2015, 14:52

20 zitieren melden

Das ist keine kleine Reise, die Ihr da vor habt. Also die Potanichthys ist momentan auf der Reise von »Duftender Hafen« hier her. Baron Don Pifa hatt einen speziellen … sagen wir Warentransport… diverser Kitaiischer Spirituosen geordert. Sie kommt also bald schon hier her. Morgen gegen Mittag dürfte Sie hier sein. Das heisst etwas in 5 Tagen seid Ihr dann in »Duftender Hafen« und kommt noch rechtzeitig zur Krönung Annans. Ich nehme doch an, das ist der Grund nicht wahr? 

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.