Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Neues Forum

7.395 Aufrufe, 386 Beiträge.

Nimm diesen genauen Pfeil als Zeichen meines Vertrauens zurück. Einerseits, damit ich die Funktion mal ausprobieren kann und andererseits, damit du ihn mir mit genau diesen Worten erneut überreichen kannst. Haaach… 

Handlung 02.05.2017, 07:52

322 zitieren melden

→ Genauer Pfeil (0) →

Kaz 02.05.2017, 11:12

323 zitieren melden

So ungern ich eure zweiten Flitterwochen unterbreche, es hat wieder einen automatischen Logout gegeben. Das Problem selbst besteht also noch. Allerding geschieht es, zumindest bei mir, lange nicht mehr so häufig wie Anfang letzten Monats. Im Großen und Ganzen ist das Forum aber viel besser als die Foren, in denen ich früher war. Hier ist wirklich alles sehr zweckmäßig und benutzerfreundlich mit dem Charakterwechsel ohne Umloggen, der Signaturlosigkeit für unbeschwerten Lesefluss und so weiter.

Oh, das ist ja blöd mit dem Logout. Ich kann es mir nur damit erklären, dass sich Deine IP während der Session geändert hat. :' Aber auch dann dürften eigentlich die Daten über den Cookie behalten werden … seltsam.

Aber danke für das Lob! Das freut mich wirklich sehr.

Avinash Volmar 16.05.2017, 16:15

327 zitieren melden

Mhm, vielleicht liegt es am firmeneigenem Mozilla, aber ich sehe nur eine weiße Fläche mit ein paar ineinandergehenden Städtenamen sowie einer Flagge am unterem Ende.
Muss mir das mal daheim anschauen.

Oh, das ist ja blöd. Die ineinandergehenden Städtenamen sollten behoben sein; das ist nur manchmal passiert wegen einer falschen Ladereihenfolge. Aber dass Du die Landflächen nicht siehst, ist natürlich ein Mist. Ich frag mich nur, warum, wenn die Städtenamen laden …

Bei mir klappts wunderbar. Trotz Mozilla. ^^
Danke Veux, das ist super übersichtlich so!

Danke, das freut mich!
Wenn ihr mir helfen wollt, könnt ihr Ideen für Wappen liefern; da brauche ich noch ungefähr … 1400 Stück.
Vielleicht könnten ja alle Könige für die jeweiligen Fürstentümer in ihrer Provinz Ideen liefern.
Ich mach mal für Pretanz den Anfang:
 – Hztm. Pretanz: Genauso wie die Provinz Pretanz, nur ohne Drachen
 – Hztm. Trastrin: Drei silberne Sterne auf blauem Grund

Ok, ich mache gerne die für Esturien. Was hättest du denn gerne? Vektoren? Pixel?

Vektor wäre super, und zwar idealerweise SVG. Wie schicke ich Dir denn am besten den Wappenumriss? Per Mail? Da schicke ich dann gleich noch die Farbpalette mit.
(Wenn Du aber keine Zeit dafür hast, reicht es auch absolut, wenn Du einfach nur eine kurze Wappenbeschreibung für jedes gibst – aber ich bin natürlich auch sehr dankbar für jede abgenommene Arbeit. ^^)

Naja, wenn die jetzt nicht gleich in einer Woche fertig sein müssen, dann mach ich das gerne. ^^ (natürlich habe ich die Zeit nicht, das klingt aber spannender als alles, was ich sonst noch zu tun hätte..)

Ok, also SVG. Kein Problem. Mein Illustrator kann das. Entweder du schickst den Umriss per Mail oooooooder ich klaue ihn aus dem PNG der anderen und zeichne ihn kurz nach.

(Ich bin absolut nicht bewandert mit Heraldik. (Mein Wissen habe ich aus »Sheldon Coopers Spass mit Flaggen« ^^) Gibt es da etwas, was ich beachten sollte?)

Hab’s per eMail gesendet. Nun eine kurze heraldische Einführung:

Das wichtigste ist: Es gibt in der deutschen Heraldik zwei Metalle (gold und silber, dargestellt durch gelb und weiß (wenn man nicht gerade echtes Gold und Silber zur Hand hat. ^^)) und vier Farben (rot, grün, blau, schwarz). Metall darf nicht an Metall grenzen und Farbe nicht an Farbe. Ein zweigeteiltes Wappen rot–grün wäre also unheraldisch, ein zweigeteiltes Wappen gold–silber auch. (Beispiel hierfür wäre etwa der Vatikan – dort ist das aber bewusst, um dessen Sonderstellung herauszustellen.) Es gibt einige wenige Fälle, wo schwarz wie ein Metall behandelt wird (etwa die Flagge von Malazien), und zwar dann, wenn eine ursprünglich silberne Fläche durch Oxidation schwarz geworden ist und dann falsch beschrieben wurde. (Ja, das gibt es tatsächlich auch in der »echten« Heraldik. ^^)
In der drakischen Heraldik gelten diese Regeln auch, es gibt jedoch zulässige Hilfsfarben (lila, braun, hellblau, hautfarben), die wie die Farben behandelt werden, aber »von geringerem Wert« sind. Das heißt, wenn möglich, greift man auf die ordentlichen Farben zurück, bzw. stellt nicht gerade das wichtigste Element des Wappens in diesen Farben da. Folgende Ausnahme gilt allerdings: dunkelblau wird nicht mit lila in einem Wappen dargestellt.
Wenn auf dem Wappen eine gemeine Figur dargestellt ist (etwa ein Baum, ein Buch, oder eine Hand), dann muss auch diese sich an die Farbregeln halten, allerdings können Teile davon abweichen, wenn die Figur etwa vom Hintergrund abgesetzt ist oder eine Verletzung sich nicht vermeiden lässt (so etwa beim deutschen Bundesadler – da ist die Bewehrung (Krallen, Schnabel) rot und stößt zwangsläufig an den schwarzen Körper).
Allgemein sind »Wappen in Wappen« (man spricht dann von einem sogenannten Herzschild) auch ein Fall, in dem die Farbregeln zwangsläufig abweichen können oder gar müssen, und genauso verhält es sich mit »Wappen neben Wappen«, also wenn sie geviertelt sind (sogenannte Wappenvermehrung).

Bezüglich der Schildform: Diese hat in der drakischen Heraldik eine Bedeutung, anders als in der deutschen Heraldik. In der englischen Heraldik etwa hat sie auch eine Bedeutung. Die »gemeine« Schildform in Drachenstein ist einfach nur ein Rechteckschild; etwa für ein Familienwappen. Die Schildform der Provinzen und des Kaiserreiches ist ein Dreiecksschild. Die Fürstentümer haben ein Halbrundschild, die Burgschaften ein Rautenschild, und die Fautheien ein Rundschild.
Wenn eine Person im Amtsadel ist, also König, Fürst, Statthalter oder Fauth, dann darf es sein Familienwappen danach in entsprechender Form weitertragen und das auch so vererben, d.h. wenn eine Person A ein Familienwappen im Rechteckschild hat und Fauth wird, darf es das Familienwappen fortan im Rundschild tragen. Das ist freiwillig. Wer also etwa das Familienwappen schon im Halbrundschild trägt, weil ein Vorfahre Fürst war, und dann Fauth wird, muss es nicht fortan im (geringerwertigen) Rundschild tragen. Man sieht also an der Form des Familienwappens, was das höchste Adelsamt ist, das ein Familienmitglied bis dato innehatte.

Für weiterführende Informationen zur Heraldik und für Ideen und Anregungen kann ich die Seite von Dr. Bernhard Peter empfehlen. Da wird alles gut und ausführlich erklärt.

Wenn Dir das alles zu kompliziert ist, kannst Du die Wappen auch irgendwie machen und ich korrigiere sie dann notfalls. ^^

Oh, und eine sehr gute Quelle für gemeinfreie SVG-Symbole von Wappenfiguren sind die Wikicommons!

Veuxin? Ich kann irgendwie keine neuen Charaktere erstellen? Habe ich eine Obergrenze erreicht oder liegt es an etwas anderem?

Eigentlich gibt es da keine Obergrenze. O_o
Was genau geht denn nicht mehr? Kommt eine Fehlermeldung oder kommst Du nicht auf die entsprechende Seite?

Bei mir würde das dann innerhalb weniger Minuten immer wechseln. Weiß nicht, ob das sehr sinnvoll ist. Also nicht für mich. Ich komme so gut klar. Aber vielleicht wäre es den anderen anders lieber

Srolytha 19.05.2017, 17:53

340 zitieren melden

Wenn dieser Beitrag klappt, bedeutet das, dass man fortan direkt beim Beitragerstellen einen neuen Charakter erstellen kann. Hach, voll der gestreamlinete Prozess.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.