Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

[Verkauf] Domaine viticole Gastinois

2.091 Aufrufe, 18 Beiträge.

Treten sie näher und verkosten unsere edlen Tropfen.

Gibt es Weinproben?

Vielleicht könnte man das wirklich machen. Ich kaufe Weinproben und der Kunde bekommt sie kostenlos. Vielleicht kann man eine Flasche in zehn Weinproben augsplitten, oder, was wohl einfacher wäre,zu jeder Flasche Weinproben erstellen. Geht das?

Aber natürlich, probieren sie was sie wollen.

Ich bin am Entwerfen einer Funktion, mit der die Flasche tatsächlich nur als »Container« von Flüssigkeiten gesehen wird, man kann also zwischen verschiedenen »Flüssigkeitencontainern« hin- und herschütten. Hat nun also das Objekt Flasche 1000 ml Wein in sich, dann kann man davon 100 ml in das Objekt Glas schütten, 200 ml in das Objekt Humpen und den Rest in der Weinflasche belassen. So ungefähr stelle ich mir das vor. ^^

Ich danke Euch.

Tobias der Eroberer 16.09.2006, 11:36

5 zitieren melden

Cool, da werde ich auch mal was probieren

*trinkt erstmal zwei Flaschen direkt hintereinander aus*

Veuxin schaut entsetzt auf Tobias der Eroberer und lächelt dann etwas verunsichert. ^^

Tobias der Eroberer 16.09.2006, 12:15

7 zitieren melden

Hm, ja den Wein kann man saufen. Bekomm ich noch ein paar mehr Weinproben?

Ihr dürft ihn auch gerne kaufen, werter Tobias.

Tobias der Eroberer 16.09.2006, 15:29

9 zitieren melden

Danke, das war aber nicht meine Frage

Probiert was ihr wollt

jetzt kostet es mich ja noch nichts

Gilt das auch für mich?

Fängt an, an Baudouins Perücke zu knabbern.

Was den Wein angeht ja, sie Scherzbold.

Oh, entschuldigung.

Trinkt ein Glas Wein.

Haben Sie auch Brot da? Zur Geschmacksneutralisation…

Aber natürlich

reicht Veuxin köstliches Gastinois-Schwarzbrot

Das Schwarzbrot ist eine Spezialität meiner Bäckerei und besticht durch seinen kräftigen aber dennoch nicht aufdringlichen Eigengeschmack.

Das erinnert mich an loriot:
-Was fühlen sie?
-So ein haariges Gefühl
-FALSCH! Die oberföhringer Vogelspinne besticht durch ihre blumige Frische

*nimmt einen Bissen Schwarzbrot und trinkt fachmännisch einen Schluck Wein*

Gar köstlich, dieser Grand Blois…

Nicht wahr? Ein Fest für den Gaumen, eines Königs würdig.

Ich würde sogar sagen, eines Kaisers würdig.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.