Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Chen Li

Wie ich heisse? Meine Mamma nannte mich "Prinzessin".
Ach so wie mich andere Leute nennen? Süss?
Wie meine Eltern heissen? Mamma und Pappa natürlich.
Aber da bin ich jetzt weg. Mamma ist im Himmel und Pappa mochten mich nicht mehr. Weil ich doch so viel Mühe mache, sagt er. Und weil er das Geld für Sake braucht. Was das ist weiss ich nicht, aber es scheint Ihm wichtig zu sein.

Chen Li wurde in ärmlichsten Verhältnissen gebohren. Nach dem Tod Ihrer leiblichen Mutter wollte der Alkoholabhängige Vater die Kleine nicht mehr versorgen. Er schickte Sie einfach weg.
Nach einem Zwischenfall in den Palast Gärten, Chen hatte ein Stück Kuchen aus Hunger gestohlen, trifft Sie auf Herzogin Celina Volmar welche in Ihr eine magische Begabung entdeckt und sich entschliesst die Erziehung und Ausbildung des Kindes zu übernehmen. Chen Li hat grosses Potential eines Tages vielleicht sogar ein neues Orakel zu werden. Sie erkennt Magie anderst als andere Menschen. Ausserdem ist Sie telephatisch. Noch wild, ungelenkt, chaotisch und jenseits jeder Kontrolle. Das Kind denkt natürlich es wäre nur Ihre Phantasie.

  1. Aktivität

    1. Charakter erstellt: 25.06.2015, 16:14
    2. Übergeordneter Nutzer: Sanraal
    3. Beiträge insgesamt: 91
    4. Beiträge pro Tag: 0,11
  2. Informationen

    1. Herkunft: Kitai
    2. Interessen: Spielen, essen
    3. Amt oder Beruf: Kind

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.