Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Der Wolf und die Streunerin

1.609 Aufrufe, 513 Beiträge.

Tami Qevir Mittwoch, 20:44

501 zitieren melden

Sobald die Schnur gelöst ist, streckt sich auch Tami breit grinsend.
Wie gesagt, ich habe wunderbar friedlich geschrieben. Danke, dass du mich fest gehalten hast.
Sie küsst ihn noch einmal auf die Wange, dann steht sie auf und geht ein paar Meter weit, um Camden laufen zu lassen.

Sean da Sera Donnerstag, 08:58

502 zitieren melden

Auch Sean steht auf, streckt sich ausgiebig und beginnt dann, eilig die Sachen zusammen zu räumen. Immer wider sieht er dabei hinüber zu Tami, um sicher zu stellen, dass sie noch da ist. 

Na schön, dann gehts heute wieder hinunter ins Tal. Irgendwann nehme ich dich mit hoch zum Gipfel, versprochen.

Tami Qevir Donnerstag, 11:58

503 zitieren melden

Versprochen.

wiederholt Tami lächelnd und nimmt es sich ebenfalls fest vor.
Es läuft uns ja nichts davon.
Sie krault Camden kurz hinter den Ohren, dann lächelt die zu Sean hinüber.

Sean da Sera Donnerstag, 12:57

504 zitieren melden

Sean sieht kurz wehmütig hoch in Richtung Gipfel. 

Nein, sie laufen nicht weg.

erwidert er schliesslich lächelnd und schnürt das Fell oben auf seinen Beutel, den er darauf hin schultert.

Wir warten einfach bis Silas wieder da ist und dann hole ich sie kurz. Dauert nicht lange, wenn ich auf vier Pfoten da hoch laufe.

Tami Qevir Donnerstag, 22:13

505 zitieren melden

Oder wie gehen mit ihm gemeinsam nach oben.

schlägt Tami vor, die die Hoffnung darauf, die Berge zu sehen, deren Höhen zu erklimmen, noch nicht aufgegeben hat.
Zwei Vampire und ein Wolf sollten doch reichen, um mich vor einer unfreiwilligen Torheit zu bewahren, oder?

Sean da Sera Freitag, 10:18

506 zitieren melden

Oder ich binde dich an einem Karren fest und zieh dich hoch, wenns sein muss.

lacht Sean und streckt die Hand nach Tami aus. Er hält gerne die ihre und in dieser Situation erscheint ihm das zudem als besonders sicher, immerhin wird er so spüren, wenn sie plötzlich nicht mehr da ist.

Tami Qevir Freitag, 10:23

507 zitieren melden

Tami erkennt Seans Intension, gibt ihm jedoch trotzdem ihre Hand. Sogar mit einem kleinen Lächeln auf den Lippen.
Das sollst du ruhig wagen zu tun.
erwidert sie grinsend und stellt sich vor, wie sie beide sich raufen, bis einer nicht mehr kann und atemlos auf dem Boden liegen bleibt.

Sean da Sera Freitag, 10:31

508 zitieren melden

Du glaubst wohl, ich hätte keine Chance gegen ein Menschenmädchen wie dich, was?

erwidert der Vampir grinsend und wandert mit Tami und Camden los, weg vom See und zurück über die Hochebene, welche sie bereits gestern überquert haben.

Tami Qevir Freitag, 12:50

509 zitieren melden

Du glaubst also, ich könnte es NICHT mit dir aufnehmen?

Tami lacht auf und drückt sanft seine Hand.
Ich wette dagegen.

Sean da Sera Freitag, 13:10

510 zitieren melden

Nein, das glaube ich nicht. Das weiss ich.

Seans Grinsen wird noch etwas breiter und sein Griff um Tamis Hand fester. 

Du wirst verlieren, aber von mir aus.. worum willst du wetten?

Tami Qevir Freitag, 18:07

511 zitieren melden

Tami lässt sich von seiner Großspurigkeit nicht beirren.
Ich habe nichts, ich kann leider kaum etwas setzen. Meinen Körper?
Sie grinst breit zu ihm auf.

Sean da Sera gestern, 16:20

512 zitieren melden

Sean lacht auf. 

Und wenn ich tatsächlich verlieren sollte? Entziehst du dich mir dann? Das glaubst du doch selbst nicht. 

Tami Qevir gestern, 19:39

513 zitieren melden

Ich könnte es ja zumindest versuchen.

gibt Tami neckend zurück, auch wenn das wohl auch für sie mehr Strafe als Gewinn wäre. Doch allein, ihn zu besiegen, würde dies wohl aufwiegen.
Vielleicht hast du ja etwas anderes zu bieten?

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.