Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Klosterinsel

1.380 Aufrufe, 101 Beiträge.

Kaz 29.04.2017, 22:15

61 zitieren melden

Kaz fragt sich, ob Shi wohl Gefallen an seiner Herrin gefunden hat, wenn er bei ihrer Erwähnung lächeln muss.
Und was für Seefahrer habe dich dann hergebracht? Muss ich mir Sorgen machen, wer hier angespült werden könnte?

Shi Akechi 30.04.2017, 16:33

62 zitieren melden

Sorgen? Verzeiht, ich verstehe nicht.. 

Shi blinzelt und versucht, die noch verschwommenen Gesichtszüge des Zwerges deutlicher zu sehen. Er hasst es, wenn er ein Gesicht nicht deuten kann.

Mag sein, dass mit diesem Edikt Eures Kaisers die Menschen meines Volkes ein wenig in Verruf geraten sind, werter Kaz..

Kaz 30.04.2017, 16:46

63 zitieren melden

Hast du nicht gesagt, das wären fragwürdige Charaktere?

Springer 30.04.2017, 16:47

64 zitieren melden

Eine Verschwörung.

Bietet Kattel hilfreich an.

Shi Akechi 30.04.2017, 16:49

65 zitieren melden

Nun.. 

Shi denkt kurz darüber nach und nickt schliesslich. 

.. zumindest schienen sie nicht sonderlich an ihrem Überleben interessiert gewesen zu sein. Anders kann ich mir nicht erklären, weshalb sie bei Sturm das Segel nicht eingeholt haben. 

Kaz 30.04.2017, 16:51

66 zitieren melden

Der Abt verzieht die Stirn.
Warum sollten sie so etwas tun?

Shi Akechi 30.04.2017, 17:38

67 zitieren melden

Shi zuckt mit den Schultern. 

Was weiss ich? Ich war wohl offensichtlich in den Plan nicht eingeweiht.

Kaz 30.04.2017, 18:25

68 zitieren melden

Gut, gut.

Kaz fährt durch seinen Bart.
Du bist ja ganz kaputt. Zahar wird dich ins Dormitorium bringen.

Shi Akechi 30.04.2017, 19:55

69 zitieren melden

Ich schätze.. damit meint Ihr Eure Schlafstätte.. 

antwortet Shi etwas verlegen. Das Wort Dormitorium hat er in Kitai nicht gelernt, aber wohin sollte man ihn sonst bringen, wenn man ihn für »kaputt« hält?

Kaz 30.04.2017, 20:37

70 zitieren melden

Ja, ganz recht. Oder bist du nicht müde?

Zahar 30.04.2017, 20:38

71 zitieren melden

Schlaff und träge steht der Novize auf, während sein Abt spricht.

Shi Akechi 01.05.2017, 11:58

72 zitieren melden

Shi strafft den Rücken, lässt sich dann aber schnell zu einem müden Lächeln hinreissen. 

Doch.. gewiss doch.. 

Abgelenkt wird sein Blick nur von diesem Burschen, der ihm zuvor schon den Becher gefüllt hat. Gewiss wäre er ein strammer Kerl, längst nicht so klein gewachsen wie sein Abt. Aber er wirkt müde und geschafft, schlurft mehr, als dass er geht.

Zahar 01.05.2017, 13:13

73 zitieren melden

Zahar schlendert voraus. In einiger Entfernung zur Hütte des Abts erkundigt er sich teilnahmslos nach dem Befinden.
Willst du was essen oder trinken oder dich waschen?

Shi Akechi 01.05.2017, 15:12

74 zitieren melden

Wenn du mir vielleicht einfach eine Waschgelegenheit und eine Schlafstätte zeigen könntest, dann will ich dich nicht länger aufhalten. 

entgegnet Shi und streckt sich und seine schmerzenden Glieder, während er hinter Zahar her geht. 

Du arbeitest hart, nicht wahr?

Zahar 01.05.2017, 16:36

75 zitieren melden

Der Novize zuckt mit den Schultern. Vor einem alten Ziehbrunnen bleibt er stehen. Große Fässer daneben sind randvoll mit Wasser. Zahar nimmt zwei Schemel von einem Stapel und stellt sie zusammen mit einem Eimer auf den steinernen Boden, der den Brunnen einschließt. Aus einer Tasche zieht er einen Kamm und hält ihn dem Ausländer hin.

Shi Akechi 02.05.2017, 07:59

76 zitieren melden

Der Junge scheint nicht sonderlich gesprächig zu sein. Aber Akechi ist ohnehin nicht nach einer Unterhaltung zumute. Er hat nur aus Höflichkeit gefragt. Vor dem Brunnen bedankt er sich knapp und nimmt den Kamm entgegen, öffnet sein Haar, das längst nicht mehr zu dem in Kitai üblichen, festen Knoten gebunden ist, und schöpft sich mit zitternden Händen erst einmal etwas Wasser ins Gesicht, ehe er seinen Hals mit dem kühlen Nass zu beruhigen versucht und sich ein wenig wäscht. Sein Körper fühlt sich hölzern an und nicht wie sonst. Aber vermutlich hat er tatsächlich nur etwas Ruhe nötig.

Zahar 02.05.2017, 10:08

77 zitieren melden

Kein Vogel zwitschert. Kein Insekt brummt. Kein Wind weht hörbar. Der Ausländer und das verblassend ferne Meeresrauschen sind die einzigen Geräuschherde. Zahar holt Lappen und Bürste aus einem Unterstand, bevor er sie auf einen Schemel legt. Dann setzt der melodische Choral seiner Brüder ein, der aus dem Gebetshaus zum Brunnen dringt.
Pass auf, dass du nicht zu viel von dem Wasser schluckst. Es ist nicht gesund.

Shi Akechi 02.05.2017, 10:12

78 zitieren melden

Shi, der sich bereits ein paar Schlucke des Wassers gegönnt hat, blickt fragend und mit gerunzelter Stirn zum Novizen auf. 

Es ist nicht trinkbar?

fragt er schliesslich und spuckt den Rest geräuschvoll aus, den er noch im Mund hat. Nicht dass das etwas bringen würde, sollte das Wasser tatsächlich so ungeniessbar sein.

Zahar 02.05.2017, 10:32

79 zitieren melden

Zahars Gesicht und Stimme bleiben ausdruckslos.
Ein bisschen ist nicht zu schlimm. Aber zu viel gibt Diarrhö. Deswegen brauen wir Bier daraus.

Shi Akechi 02.05.2017, 10:37

80 zitieren melden

Das ist die weit beste Begründung, Bier zu brauen, die ich seit langem gehört habe.

Shi lacht schallend auf, was die Beule an seinem Kopf ihm sogleich mit dumpfem Pochen dankt. Dann klopft er Zahar auf die Schulter.

Na schön, ich sollte mich etwas hinlegen und du.. zum Chormädchenunterricht oder was immer deine Brüder da drin zu tun pflegen.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.