Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Abenteuer in der Magierakademie

4.483 Aufrufe, 608 Beiträge.

Tilia Cale 29.08.2016, 10:40

1 zitieren melden

Tilia blickt noch einmal über das Chaos. Es juckt sie in den Fingerspitzen hier etwas Ordnung rein zu schaffen. Selbstverständlich ist das unsinnig, es würde entdeckt werden.

Es ist sicher das Beste zu gehen.
Mit dem Fuß schiebt sie einen Kleiderhaufen etwas zur Seite um den Boden frei zu bekommen.

Wir müssen ja auch zum Unterricht.

Nya Lazal 29.08.2016, 14:14

2 zitieren melden

Nya nickt und sieht nicht einmal mehr halb so taff, wie noch vor ihrer Entdeckung in Saskians Zimmer. Sie wartet, bis Lucia und Tilia ihr zur Tür gefolgt sind, atmet dann tief durch und späht erst durch einen schmalen Spalt, um zu sehen, ob die Luft rein ist. Tatsächlich sind die meisten Schüler jetzt beim Frühstück und kaum mehr jemand in den Gängen anzutreffen. 

Na schön… dann mal raus hier..

Lucia Morgentau 29.08.2016, 20:59

3 zitieren melden

Lucia macht sich einen Spaß daraus den Weg zur Tür mit einem Spiel zu überbrücken. Die Socken sind Schlangen, die Unterwäsche gefrässige Löwenmäuler, die Hosen sind kleine Drachen (mit zwei Köpfen) und die Westen starke Minotauren. Alle schlafen sie und Lucia muss ganz leise ans andere Ende balancieren. Gerade eben passieren sie eine wilde Löwen-Drachen-Chimäre, zumindest den Bremsspuren nach, als Lucia mitbekommt wie Nya nit den Öffnen der Tür einige Sock… Schlangen zur Seite schiebt.

Vorsicht! Die Schlangen!

Tilia Cale 29.08.2016, 21:28

4 zitieren melden

Tilia war Nya gefolgt. In ihrem Kopf prodelte es. Sie wünschte sie hätte die Tagebuchseiten abzeichnen können. So hat sie nur ein paar Erinnerungsbrocken von Seiten. Wahrscheinlich zu wenig um es zu übersetzen, aber auch besser als gar nichts. Nya will sie bei ihrem Vorgehen nicht widersprechen. Sie scheint irgendwie zu wissen was sie tut. Immerhin hat sie vorgeschlagen hier her zu kommen, und sie hat das Geheimversteck gefunden. Außerdem fühlt sich Tilia wohl mit Nya. Es passt irgendwie.

Nya Lazal 30.08.2016, 08:52

5 zitieren melden

Nya allerdings hat nicht die geringste Ahnung, was sie tut. Sie fragt sich gerade, weshalb sie sich ständig in Dinge einmischen muss, die sie nichts angehen. Ihre Schwestern hatten recht. Sie hat eine viel zu lange Nase, die sie in alles steckt, was auch nur annähernd interessant aussieht. Lucias Warnung allerdings reisst sie aus ihren Gedanken.

Schlangen? Was für..

Ihr Blick huscht von Lucias vergnügtem Gesicht hinunter auf den Fussboden und die Socken. Dann grinst sie breit, als sie versteht. Zuhause haben sie das zwar immer mit anderen Dingen gespielt, aber Socken tun es natürlich auch. 

Raus hier. Schlangen.

grinst sie, wartet, bis Lucia aus der Tür ist und auch Tilia in den Korridor hinaus tritt. 

Wenn das nur das schlimmste wäre, das man in Saskians Zimmer befürchten müsste..

Tilia Cale 30.08.2016, 10:14

6 zitieren melden

Tilia versucht die Tür so gut wie möglich zu versperren und hofft alles richtig zu machen. Allerdings wird es wohl kaum jemanden auffallen so schlampig wie die alle sind. Sie sieht sich immer wieder nervös am Gang um. Erwischt werden will sie ja trotzdem nicht. Endlich ist sie zufrieden und die Mädels können gehen. Eine Frage wäre da aber noch.

Was jetzt? Wir haben keine Beweise, nur einen Verdacht…

Nya Lazal 30.08.2016, 14:39

7 zitieren melden

Die drei Mädchen gehen durch die fast verlassenen Korridore der Schule. Nya hat einmal mehr ihre Arme um ihren Oberkörper geschlungen, wie sie es immer tut, wenn sie verunsichert ist. 

Naja ich weiss nicht.. vielleicht.. sollten wir die Sache einfach vergessen. Wir können ja schlecht Saskian jeden Tag verfolgen, bis wir Beweise dafür haben, dass er hier etwas ganz schön krummes und verbotenes tut..

Auch wenn es nicht Nyas Absicht war, ihr letzter Satz klingt mehr nach einer Aufforderung, als ihr lieb ist. Sie sieht Lucia eindringlich an. 

Aber vielleicht gibt es ja jemanden, der das kann und nicht ganz so auffällig ist.. Es soll ja Kreaturen geben, die fast unbemerkt bleiben, wenn sie es wollen. Aber dafür bin ich zu sehr Trampel..
Oder.. Ich könnte Saskian schöne Augen machen und hoffen, dass er mich dann einweiht? Nein… nein, eigentlich sollten wir nichts machen ausser zu lernen. Jawohl.

Nya bleibt stehen und reibt sich mit den Handflächen übers Gesicht. Sie ist ganz schön müde nach ihrem nächtlichen Ausflug.. 

Ach ich weiss nicht…

Lucia Morgentau 30.08.2016, 19:42

8 zitieren melden

Lucia schaut Nya treuselig entgegen und gibt kein Zeichen des Erkennens zurück.

Ach du bist doch kein Trampel. Wir müssen nur jemanden kennen welcher sich gut bewegen kann, vielleicht auch nachts gut sehen kann wenn Saskian unterwegs sein sollte und sich gut verstecken oder abhauen kann wenn Saskian etwas bemerkt.
Oh… ich glaub ich hab da eine Idee.
Lucia fällt da tatsächlich jemand ein und grübelt darüber.

Tilia Cale 30.08.2016, 19:46

9 zitieren melden

Wie bitte? Wir können doch nicht einfach so aufgeben.

Sie glaubt sie hört nicht richtig und hält an. Lucias Gedankengang hat sie gerade nicht mitbekommen, dafür hat sie Nya zu sehr mit aufgerissenen Augen gelauscht.

Nya, ich meine, das geht doch nicht. Wir haben das angefangen und sollten es auch zu Ende bringen. Natürlich sollen unsere schulischen Leistungen nicht darunter leiden…
Dabei richtet sie ihre Brille.

Aber wir sind zu dritt, wir bekommen das hin.

Nya Lazal 31.08.2016, 08:51

10 zitieren melden

Auf Nyas Gesicht macht sich ein Grinsen breit. Lucia hatte also den selben Gedanken wie sie… Asasel.. Sie räuspert sich.

Na schön. Also wollt ihr ihn verfolgen und ausspionieren. Dass allerdings du das vorschlägst, Tilia, verwundert mich doch ein wenig.

Sie wirft ihrer gewissenhaften Freundin einen gespielt empörten Blick zu, kann das Grinsen allerdings nicht gänzlich unterdrücken.

Irgendwie beschleicht mich gerade das seltsame Gefühl, dass ich euch beide ganz schön in seltsame Dinge verstricke, seit ich hier bin.. entschuldigt.

Tilia Cale 31.08.2016, 11:05

11 zitieren melden

Ich… hab… doch…

Tilia beginnt zu stammeln bei dieser Konfrontation, bis ihr bewusst wird, dass Nya die Sache nicht ernst meint. Verlegen sieht sie zu Boden und beginnt erst nach und nach zaghaft zu lächeln.

Lucia Morgentau 31.08.2016, 11:06

12 zitieren melden

Achwas, das hier ist eine Schule für Magie.
Wenn nicht immer irgendetwas seltsames vor sich gehen würde, wären wir hier doch ganz sicher falsch.
Hat noch jemand Hunger?

Nya Lazal 31.08.2016, 11:55

13 zitieren melden

Nya schüttelt den Kopf. 

Ganz ehrlich? Mir ist der Appetit vergangen. Spätestens bei der seltsamen Buchseite. Wenn das nicht schon die ungewaschenen Sock.. ich meine Schlangen beim Betreten des Zimmers geschafft hätten.

Ich hole nur meine Sachen und… wir sehen uns dann beim Mittagessen.

Sie kratzt sich am Kopf, denkt noch einmal kurz nach und wendet sich dann ab, nur um sich sogleich erneut zu Tilia und Lucia umzudrehen. Ihr Gesicht hat nun die rosa Färbung eines Abendhimmels angenommen. 

Danke, dass ihr beide meine Freundinnen seid.

Tilia Cale 31.08.2016, 15:41

14 zitieren melden

Tilia schmunzelt noch mehr. Ihr ist es mindestens ebenso peinlich wie berührend Nya als Freundin zu bezeichnen.

Ach das ist doch nichts… ich meine… ich meine… ich bin auch froh deine Freundin zu sein.

Lucia Morgentau 31.08.2016, 15:43

15 zitieren melden

Lucia ist weniger zurückhaltender. Sie schnappt sich Tilia mit der einen Hand und Nya mit der anderen und drückt sie mit sich zusammen zu einer festen dreier Umarmung.

Oh jupi, wir sind drei allerbeste Freundinnen UND Zimmerkameradinnen!

Nya Lazal 01.09.2016, 10:15

16 zitieren melden

Nya strahlt breit bei Tilias Worten. Es war ein Risiko, sowas zu sagen, aber es hat sich gelohnt. Allerdings hat sie nicht an Lucias überschwängliche Reaktion gedacht. Die Elbin erstarrt augenblicklich unter der Berührung und muss dem Drang widerstehen, sich wie sonst aus der Umarmung zu winden. Aber da Lucia noch immer denkt, dass Nya einfach ein Problem mit ihrer Figur hat, sollte das diesmal Ausrede genug für die Verbände sein. Zumindest für sie. Bei Tilia allerdings ist sich Nya nicht so sicher.. 

Ja, das… ich hätte niemals erwartet, hier Freundinnen zu finden. Das ist wirklich toll.

Sie fügt sich noch ein paar Sekunden, dann befreit sie sich endgültig aus der Umarmung und tritt unsicher einen Schritt zurück.

Tilia Cale 01.09.2016, 11:27

17 zitieren melden

Tilia ist Lucias Umarmung mindestens genauso unangenehm wie Nya, wenn auch aus vollkommen anderen Gründen. Sie hat es nicht so mit Nähe und sozialem Umgang mit Körperberührung. Nur mit aller Macht widersteht sie den Drang die beiden von sich weg zu stoßen. Aber den Göttern sei Dank wird sie wieder frei gelassen. An Nyas Gesichtsausdruck glaubt sie ab zu lesen, dass es ihr mindestens genauso geht.

Oh, ähm, ja. Wir sollten langsam zum Unterricht, nicht wahr? Holen wir noch schnell unsere Sachen, ich will nicht zu spät kommen.

Nya Lazal 01.09.2016, 11:50

18 zitieren melden

Eine gute Idee.

Erleichtert wendet Nya sich um und geht voran, zurück zum Zimmer der drei Mädchen, um ihre Schulsachen zu holen. 

Hast du noch eine Schulstunde, die du abhalten willst, oder sollen wir springen?

Tilia Cale 01.09.2016, 12:20

19 zitieren melden

Im Moment keine Idee für eine Schulstunde. Ich hab nur noch im Hinterkopf, dass Nya zwei Termine hat. Einmal mit Preston bei einem Geheimraum und einmal mit Serenia zur Behandlung. Aber die Reihenfolge weiß ich gar nicht mehr.

Wir können gerne springen wohin du willst. ^^

Nya Lazal 01.09.2016, 14:25

20 zitieren melden

Zur vierten Stunde mit Preston. Und nach der letzten mit Serenia. Ähm.. wann ist denn die vierte Stunde? Vor dem Mittagessen?

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.