Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Audienzsaal im Schloss Rosender

2.090 Aufrufe, 149 Beiträge.

Mina von Treen 06.04.2017, 12:49

121 zitieren melden

Mina wendet sich ihm wieder zu und blickt ihn fragend an.

Und warum hast du dann vor wenigen Tagen so gegen Nief gewütet? Es schien mir, ihr würdet um dieses Gebiet konkurrieren.

Raja 06.04.2017, 13:18

122 zitieren melden

Eine Unterstellung. Nief würde alles sagen, um mir zu schaden, denn ich habe etwas gegen ihren einzigen Fürsprecher, der wohlgemerkt immer noch auf freien Fuße ist. Sie glaubt, ohne ihn wird sie in der Gosse enden. Darum wollte sie ja so dringend Gräfin werden. Sie ist verzweifelt. Sie hat mich sogar des Hochverrats beschuldigt. Das zeigt doch, wie weit sie bereit zu gehen ist. Es würde mich gar nicht wundern, wenn der elende Halbling ihr etwas in den Wein mischt, so wie er es bei Üsnek getan hat.

Mina von Treen 06.04.2017, 14:11

123 zitieren melden

Das ist ihre Angelegenheit.

meint Mina knapp.

Uns liegen keine Beweise vor. Sollte Ihr welche haben, dann überlebt sie den Richtern.
Sie tritt wieder auf ihn zu und mustert ihn dann erneut eingehend.

Wenn es nicht Alyafas ist, was wollt Ihr dann, Raja? Warum versucht Ihr, Euch so gut mit mir zu stellen?

Raja 06.04.2017, 16:20

124 zitieren melden

Was ich will?

Sein Lächeln verfliegt. Er blickt kurz verwirrt, dann ernst.
Du warst das traurigste Mädchen, das ich je gesehen habe und alles, was ich wollte, war dich glücklich zu machen. Ich sehe es immer noch. Schwere Bürden lasten auf deinen Schultern. Ich will dir helfen, Mina.

Mina von Treen 06.04.2017, 17:51

125 zitieren melden

Mina zögert. Seine Worte treffen sie, jedoch entsprechen sie nicht der Wahrheit.

Ich war kein trauriges Mädchen, mein Vater hat mich geliebt. Und ich ihn.
sagt sie mit fester Stimme und lässt es sich nicht anmerken, als ihr einfällt, dass sie in ihrer Kindheit tatsächlich eine ganze Weile todunglücklich gewesen war. Nach dem Tod ihrer Mutter war sie am Boden zerstört, hat nichts mehr gegessen, nicht geschlafen. Nur wenn ihr Vater dazu gedrängt hat, ihr Zimmer zu verlassen, um an der Beerdigung teilzunehmen, hatte sie es getan. An dieser Beerdigung hat auch das Haus Kasta teilgenommen. Sie kann sich nur schemenhaft daran erinnern und erst recht nicht an Raja, aber es wäre möglich. Nur dass er sich dann vermutlich auch nicht mehr daran erinnern würde. Nach außen hin sieht man ihr diesen Gedankengang jedoch nicht an, darauf ist sie trainiert.

Ihr sagt Ihr wollt mir helfen. Das haben die Leicesters auch gesagt. Ihnen wurde ein versuchter Attentat nachgewiesen. Was versichert mir Eure Ehrenhaftigkeit und Treue?

Raja 06.04.2017, 20:19

126 zitieren melden

Attentat?! Geht es dir gut?! Niederträchtige Bestien! Sag mir, du hast sie alle hinrichten lassen!

Mina von Treen 06.04.2017, 22:24

127 zitieren melden

Erstaunlich, dass Ihr davon nichts gehört habt. Die Leicesters haben Hochverrat an meinem Vater begangen, nicht an mir.

Mina wendet sich erneut ab und geht zu ihrem Thron hinüber, um sich dort niederzulassen.

Sie sind im Gefängnis, wo sie hingehören. Wir lassen niemanden hinrichten, weil er nicht unsere Meinung vertritt. Sie haben versucht, meinen Vater zu ermorden, daraufhin steht das Urteil für versuchten Mord.

Raja 06.04.2017, 22:35

128 zitieren melden

Der König lag im Sterben, oder nicht? Wieso wollten sie einen Sterbenden ermorden?

Mina von Treen 06.04.2017, 23:14

129 zitieren melden

Damals war er noch nicht offensichtlich krank.

erwidert Mina skeptisch. Dass er von dem Vorfall tatsächlich nichts zu wissen scheint, lässt sie stutzen.

Er ist noch immer gereist, hat Verwandte und Geschäftspartner besucht. Sein Volk, seine Untertanen. Ich war bei ihm, vielleicht hatten sie es auch auf mich abgesehen, um ihn zu verletzen. Aber sie könnten trotz Verluste auf unserer Seite niedergerungen werden.

Raja 06.04.2017, 23:49

130 zitieren melden

Und du lässt sie weiterleben? Wenn jemand meinen Vater hätte ermorden wollen, hätte ich sie eigenhändig erschlagen. Aber deine Barmherzigkeit ist Teil deiner Schönheit.

Kaum ist die Wut versackt, legt sich die Müdigkeit über seinen Verstand. Er beginnt zu zweifeln, ob er der Einladung zu schnell gefolgt war.

Mina von Treen 07.04.2017, 07:13

131 zitieren melden

Wie gesagt, wir achten keine Gewalt, jedoch Meinungsfreiheit.

meint Mina und muss sich erneut zügeln, nicht die Augen zu verdrehen.

Nicht Schönheit erstrebe ich, auch wenn sie vermutlich in einigen Situationen hilfreicher ist als Barmherzigkeit. 

Raja 07.04.2017, 08:52

132 zitieren melden

So lieblich dein Herz dich macht, gib Acht, dass niemand jemals dein Mitgefühl mit Schwäche verwechselt.

Mina von Treen 07.04.2017, 12:56

133 zitieren melden

Darauf achte ich bereits.

erwidert Mina kalt, doch das allwährende Lächeln auf ihren Lippen bleibt.

Raja, würdet Ihr mich heute Abend mit Eurer Anwesenheit beehren? Es wird Musik und Speise geben.

Raja 07.04.2017, 15:01

134 zitieren melden

Es gibt keinen Ort auf der Welt, an dem ich lieber wäre, als an deiner Seite.

Grinsen begleitet seine Antwort.

Mina von Treen 07.04.2017, 15:22

135 zitieren melden

Die Nacht…

haucht Mina und legt dann eine dramatische Pause ein.

werdet Ihr nicht an meiner Seite verbringen, sondern in Euren Gastgemach, solltet Ihr es beziehen wollen. Selbstverständlich würde ich Euch auch ein nährhaftes Frückstück bieten, bevor ich mich auf den Weg begebe, die Casterlys zu besuchen.
Bewusst lässt sie diese Information fallen, auch wenn der Name dieser Familie nicht sonderlich wichtig ist, weiß jeder, wo sie zu finden sind. Also auch sie morgen.

Raja 07.04.2017, 16:25

136 zitieren melden

Gib mir den Abend und dann sehen wir, wohin uns die Nacht verschlägt.

Mina von Treen 07.04.2017, 16:46

137 zitieren melden

Und Ihr glaubt, ich hätte keine anderen Verpflichtungen? 

Mina lacht leicht spöttisch auf.

Ich habe auch andere Gäste, die meine Aufmerksamkeit wünschen. Doch sicher kann ich mir heute Abend noch ein paar Minuten für Euch Zeit nehmen, wenn Ihr sie so ersehnt.
Sie erhebt sich und geht auf ihn zu, bleibt dann knapp vor ihm stehen und blickt ihm direkt in die Augen, ihrer Wirkung auf ihn mehr als bewusst.

Luther wird dir nun dein Gemach zeigen.

Raja 08.04.2017, 00:44

138 zitieren melden

Ich kann es nicht erwarten.

Bei der abschließenden Verbeugung gönnt sich Raja aus nächster Nähe einen Blick auf Minas Vorbau, bevor er einige Schritte rückwärts macht und dem Jungen folgt.

Mina von Treen 08.04.2017, 09:58

139 zitieren melden

Mina bleibt sein Blick nicht verborgen. Er ekelt sie und lässt sie gleichzeitig erschaudern. So primitiv und doch ist da ein Teil in ihr, den selbst ihr hartes Training nicht unterdrücken konnte. Ein Teil, der sich danach sehnt, von einem Mann gewollt zu werden. Auch wenn dieser Mann ganz sicher nicht Raja sein sollte.

Als hätte sie ihn gerufen, tritt in diesem Moment Luther durch die Tür, verbeugt sich knapp und deutet Raja dann, ihm zu folgen.

»Lord Raja, wenn Sie mir bitte folgen würden.«
Sobald die beiden wieder verschwunden sind, winkt Mina Litch heran, der ihr unauffällig in den Raum gefolgt war.

Suche bitte Jaromir für mich auf. Ich habe eine Aufgabe für ihn.

Jaromir macht nur noch einen kurzen Zwischenstopp um sich bei einen der großen Spiegeln zu betrachten und eventuell etwas zurecht zu machen. Schließlich möchte er nicht, dass die Königin ihm ansieht, wo er die letzte Stunde verblieben ist. Alles andere ist ihm gleichgültig.
Und so tritt er an Mina heran, hält vor ihr an und verneigt sich.

Eure Majestät haben mich rufen lassen.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.