Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

4. Prozess des Reichsgerichtshofes: Costayn gegen Elessar Al-Feiniel

1.434 Aufrufe, 114 Beiträge.

Avinash Volmar 27.02.2016, 02:23

1 zitieren melden

Ein Saal wird vorbereitet. Neben der Tür hängt folgendes Schild:

Der vierte Prozess des Reichsgerichtshofes
,26.02.2016,
Haus Costayn
gegen
Elessar Al-Feiniel
unter Vorsitz von
Richter und Urteilsverkünder in Praxi: Avinash Volmar

Daeron Costayn 25.03.2016, 20:29

4 zitieren melden

Daeron steht auf und nickt dem Richter zu. Dann blickt er zu Elessar hinüber.

Ich lud Elessar Al-Feiniel vor einigen Tagen auf unser Anwesen ein. Er wurde mir als begabter Künstler der Sprache vorgestellt und ich erhoffte, meiner Verlobten somit eine Freude bereiten zu können. Sie zeigte schon sehr lange reges Interesse an Literatur und der Sprache und schien auch von dem Dichter Al-Feiniel sehr begeistert. Doch ich sehe ein, dass es ein Fehler war, ihm zu vertrauen. Doch ich konnte nicht ahnen, was er für Absichten hatte. Ich ließ ihn unter Aufsicht meines Cousins Baelon mit ihr alleine und widmete mich anderen Tätigkeiten. Wie sie mir im Nachhinein berichtete, schickte sie Baelon weg, damit er das Abendessen in Auftrag gibt. Sie und Al-Feiniel gingen in den Park…
Sein Blick huscht zu Alyssa hinüber, die neben ihr sitzt und er greift nach ihrer Hand, um sie sanft zu drücken.

Wo er sie angriff und auf ungestattete Art berührte. Sie werte sich und versuchte, ihm zu entkommen, doch er schlug sie nieder. Da es ihm anscheinend nicht reichte, sie… bewusstlos zu schänden, zerrte er sie zu einem Brunnen und drückte ihren Kopf unter Wasser, um sie aufschrecken zu lassen. Sie wehrte sich erneut, doch er presste sich auf sie. Sie schaffte es erst, ihn von sich herunter zu bekommen, als Baelon eingriff. Sie rannte los, doch Elessar konnte sie einholen, da sie im Laufen fiel und Al-Feiniel Baelon niederschlug. Er… vergewaltigte sie, konnte jedoch wenige Minuten später von Baelon festgesetzt wurden. Weitere Fragen empfehle ich an die Zeugen zu stellen.
Daeron lässt dich schnell wieder auf seinen Sruhl fallen und legt seinen Arm um Alyssa, die bereits wirder zu zittern beginnt, als die Erinnerungen sie übermannen.

Avinash Volmar 26.03.2016, 06:23

5 zitieren melden

Eine sehr detaillierte Schilderung des Sachverhalts.

Avinash macht sich ein paar Notizen zu der Aussage. Er vermisst allerdings ein entscheidendes Detail.

Was beantragt Ihr für eine Strafhöhe für den Beklagten?

Daeron Costayn 26.03.2016, 09:10

6 zitieren melden

Daeron blickt von Alyssa auf und muss einen Moment ünerlegen, was der Richter von ihm wissen will. Doch dann geht es ihm auf.

Selbstverständlich… Ich beantrage für die Körperverletzung meines Cousins eine Strafhöhe von 5 Tuk.
Darauf hatte er sich mit Baelon geeinigt. Er selber hatte mehr verlangen wollen. Was sind schon 5 Tuk für die Costayns? Aber Baelon hatte darauf bestanden, nicht zu viel für das Vergehen an ihn zu verlangen, immerhin wurde er nur bewusstlos geschlagen. Mit seiner angetasteten Ehre kommt er mehr als gut klar.

Und für das Vergehen an meiner Verlobten, welches unter anderem Körperverletztung, ebenso wie die Verletztung ihrer Ehre betrifft.
Er drückt erneut Alyssas Hand bevor er fortfährt.

Jedoch befürchte ich vor allem, dass es ihr nicht vergönnt sein wird, dieses scheußliche Ereignis je wieder zu vergessen. Daher fordere ich 45 Tuk für die Vergehen an Alyssa Costayn.

Avinash Volmar 26.03.2016, 09:23

7 zitieren melden

Avinash nickt und notiert sich die Summen.

Ich danke Euch.
Der Beklagte hat das Recht sich zu äußern, danach kommen wir zur Zeugenbefragung.

Elessar Ar-Feiniel 30.03.2016, 12:11

8 zitieren melden

Elessar sitzt völlig ausdruckslos auf seinem Stuhl, keine Emotion ist auf seinem Gesicht erkennbar. Es scheint fast so als würde er weiter untätig ins Leere starren, als er sich doch entschließt Etwas zu sagen, auch wenn es ihm widerstrebt. Der Angeklagte erhob sich und spricht mit fester Stimme.

Sehr geehrtes Gericht, es ist mir durchaus bewusst, dass dieser Körper, in welchem zur Zeit die Seele des Elessar Ar-Feiniel verweilt diese Tat begangen hat. Doch muss ich verleumden, dass es eben diese Seele war, die dieses Vergehen beganngen hat.
Aus der Menge der schaulustigen Zuhörer schwellen empörte Stimmen an.

Aus diesem Grund kann zwar mein Körper diese Strafe akzeptieren, jedoch nicht diese Seele. Es war nicht jene, die sich auf Daeron Costayns Eheweib stürzte, nein diese versuchte jenen Anderen abzuhalten, es war nun eben dieser Andere, der meinte aus seinem Schlafe zu erwachen und zu handeln.
Die letzten Worte des Dichters gehen im Tumult der Menge unter, sodass er sich wieder schweigend setzt und seine erstarrte Position fortsetzt.

Alyssa Costayn 30.03.2016, 12:18

9 zitieren melden

Alyssa sitzt schweigend und blass da. Sie hat sich einigermaßen unter Kontrolle, was vor allem an Daerons Anwesenheit liegt. Doch trotzdem wagt sie nicht, zu Elessar hinüber zu sehen. Dass könnte ihre Mauern brechen lassen. Stattdessen blickt die zu ihrem Bruder und Verlobten auf. Sie kann sehen, dass er nur schwer seine Wut kontrollieren kann. Sie weiß, dass er am liebsten aufspringen und diesem Elessar den Hals umdrehen würde. Denn das von ihm Gesagte ändert nichts an seiner Tat. Es ändert gar nichts. Alyssa drückt zärtlich Daerons Hand, um ihn zu beruhigen.

Avinash Volmar 30.03.2016, 15:22

10 zitieren melden

Ruhe! Ruhe im Gericht!

Avinash klopft mit dem Hammer aufs Pult und sieht mit strenger Mine auf die Unruhestifter.
Erst als wieder Ruhe eingekehrt ist kann er sich wieder dem Beklagten zuwenden.

Euch ist hoffentlich bewusst, dass es an Euch liegt, diese Aussage von zwei Seelen zu beweisen.

Elessar Ar-Feiniel 30.03.2016, 17:22

11 zitieren melden

Als sich die Unruhen legen und der König sein Wort an Elessar richtet, erhebt dieser sich erneut, diesmal deutlich langsamer.

Nun, dessen bin ich mir sehr wohl bewusst. Allerdings muss ich Euch sagen, dass ich seit dem Vorfall nichts mehr von… von Rîchard mitbekommen habe. Es scheint, als sei dieser verschwunden.
Verzweifelt schaut er im Raum umher, bis sein Blick auf Alyssa hängen bleibt.

Ihr müsst doch aber sein Aufkommen bemerkt haben, Ihr müsst doch irgendetwas mitbekommen haben, irgendetwas…

Avinash Volmar 30.03.2016, 17:44

12 zitieren melden

Zusammengefasst…

Avinash blickt skeptisch auf die wimmernde Gestalt hinab.

…wollt Ihr aussagen, dass in Eurem Körper eine zweite Seele wohnt, dieser Richard, und er und nur er allein die Tat begangen hat?
Und dass diese zweite Seele jetzt nicht mehr auffindbar und nachweisbar ist, um für die Tat gerade zu stehen?
Wie praktisch…

Daeron Costayn 30.03.2016, 17:50

13 zitieren melden

Daeron bemerkt Elessars Blick und dreht Alyssa, welche leicht zu zittern beginnt, auch wenn sie sich noch so zusammenreißt und sienen Blick nicht erwidert, aus dessen Sichtfeld.

Euer Ehren, Ihr erlaubt… Meine Verlobte wird nicht aussagen, bevor sie in den Zeugenstand berufen wurde. Da sie das momentan noch nicht ist…
Sein Blick bleibt wütend an Elessar hängen und auch wenn Avinash noch nichts Derartiges von Alyssa verlangt hat, will Daeron klar machen, dass sie keinem Wunsch des Täters nachkommen wird.

Avinash Volmar 30.03.2016, 18:05

14 zitieren melden

Ich verstehe schon.
Der Herr Beklagte möge sich auf SEINE Aussage beschränken, Fragen kann er der Zeugin stellen wenn sie im Zeugenstand steht.
Also, habt Ihr noch etwas hinzuzufügen?

Elessar Ar-Feiniel 30.03.2016, 18:18

15 zitieren melden

Elessar reiß dich zusammen. Sein leerer Blick kehrt zurück doch erstrafft sich wieder.

Entschuldigen sie Euer Ehren. Wenn sie erlauben würde ich gerne noch hinzufügen, dass dieses … Phänomen des Seelenwechsels nur in Zusammenhang bei der Zweisamkeit mit einer Frau auftrat. Daher lebte ich noch vor einigen Wochen abgegrenzt von jeglichen Menschen. Durch das Ausbleiben von Seelenverschiebungen dachte ich mich von ihm befreit. Daher verließ ich nach Jahren meine Einsamkeit und musste leider meinen Rückfall betrachten.

Daeron Costayn 30.03.2016, 18:24

16 zitieren melden

Daeron schnaubt verächtlich, verbeißt sich jedoch jeglichen Kommentar. Er denkt sich einfach seinen Teil…

Avinash Volmar 30.03.2016, 18:36

17 zitieren melden

Nun, nichts desto trotz liegt es an Euch dies zu beweisen. Ihr versteht doch sicherlich, dass wir dieser Aussage nicht ohne weiteres glauben können.
Hiermit rufe ich die Zeugin Alyssa Costayn in den Zeugenstand. Der Klärger hat das erste Befragungsrecht.

Alyssa Costayn 30.03.2016, 19:10

18 zitieren melden

Alyssa erhebt sich, wirft Daeron jedoch noch einen unsicheren Blick zu. Dieser erwidert ihn mit einem mutmachenden Lächeln, bekommt die Sorge aus seinem Augen jedoch nicht ganz weg.

Alyssa setzt sich zögernd auf den Zeugenstuhl und blickt zu Avinash hoch.

Ja, Euer Ehren…

Daeron Costayn 30.03.2016, 19:31

19 zitieren melden

Daeron erhebt sich ebenfalls und tritt nur leicht in den Raum. Er hat sich nicht wirklich überlegt, was er jetzt fragen soll, aber er improvisiert einfach.

Alyssa… Hast du Elessar irgendwann bewusst oder unbewusst Interesse vermittelt?

Alyssa Costayn 30.03.2016, 19:32

20 zitieren melden

Alyssa blickt auf, überlegt einen Momsnt bewusst und schüttelt dann den Kopf.

Nein, das habe ich nicht. Ich war selbstverständlich freundlich zu ihm, jedoch habe ich ihn nie… mehr als nett behandelt. 

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.