Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Silas' Arzneiensammlung

11.436 Aufrufe, 2.175 Beiträge.

Silas da Rumata 17.05.2015, 20:08

1 zitieren melden

Fortführung der alchemistischen Tätigkeiten aus 
Mabs Arzneiensammlung 


Silas steht in den Trümmern des alten Gewächshauses vor den Toren des Hauptgebäudes der Alchemistengilde in Porta Estoria. Ungläubig starrt er auf den Brief von Königin Euphemia.


Werter Silas
Eure Berufskollegin Mab da Aba hat mich gebeten, einen würdigen Nachfolger für die Arzneiensammlung zu finden, nachdem sie mit ihrer neuen Aufgabe als Alchemistin der Kaiserlichen Nichte von Kitai für unsere Gilde leider unabkömmlich ist. 

Mab hat mir Euch, als Ihren ehemaligen Ausbildungspartner, wärmstens empfohlen und Euer Wissen und Können hoch gelobt. Ich vertraue ihrem Rat und biete Euch nun hochoffiziell den Posten als Heiler in der Arzneiensammlung der Alchemistengilde an.

Selbstverständlich hat mir Mab auch vom Brand in den alten Gewächshäusern berichtet. Wenn Ihr den Posten also übernehmen wollt, bitte ich Euch, mir schnellstmöglich die Pläne für ein neues Gewächshaus nach Euren Wünschen und Vorstellungen zukommen zu lassen, damit ich alles weitere veranlassen kann.

Hochachtungsvoll
Euphemia da Rumata-Drakestrin
Königin von Esturien


Silas faltet den Brief, steckt ihn in die Manteltasche und dreht sich mit zusammengekniffenen Augen im Kreis. Sich hier ein neues Gebäude vorzustellen, verlangt einiges an Gedankenkraft. Nachdem er sich alles eingeprägt hat, geht er den Pfad zum Hauptgebäude hoch und beginnt im Innenhof, Baupläne zu zeichnen. 

Claire Joanna McKoen und Media Nocte betreten das Gewächshaus. Sie finden Silas in einer Ecke über seine Blätter gebeugt vor.

Oh, entschuldigt unser Eindringen, Silas. Ich hatte geklopft, doch das hat man hier hinten wahrscheinlich nicht gehört.
Wir kennen uns ja bereits. Meine Begleiterin ist Media Nocte, ebenfalls Heilerin.
Claire wendet sich zu Media Nocte um, doch diese ist bereits mit der Besichtigung des Gewächshauses beschäftigt.

Entschuldigt, sie ist heute nicht ganz sie selbst.

Media Nocte 05.08.2015, 16:32

5 zitieren melden

Media Nocte versuchte verzweifelt die Formen und Farben um sich herrum zu deuten doch das Einzigste was sie vernahm war ein grelles Leuchten und Lichtpunkte die um sie herrum tanzten. Dazu kam noch ein unbeschreiblich nerviges Pfeifen auf den Ohren. Völlig verzweifelt, durch den Raub ihrer Sinne stolperte umher, in der Hoffnung Claire wiederzufinden. Eine totale Panik breitete sich in ihr aus und Tränen sammelten sich in ihren Augen. Doch als eine von ihnen sich von ihrem Augenlied löste, schrie sie verzweifelt.

Das ist Blut!

Silas da Rumata 05.08.2015, 17:32

6 zitieren melden

Dame McKoen… Welch angenehme Überraschung. 

Silas steht auf und verneigt sich. Als sein Blick auf Media Nocte fällt, mustert er sie besorgt.  

Willkommen, Media Nocte. Bitte.. Setzt Euch doch.. Was ist passiert?

Er rückt einen Ledersessel zurecht und entfernt hastig die darauf gestapelten Bücher. 

Die Freude, die Claire bei Silas' Anblick überkommt, macht bei Media Noctes Anblick purer Sorge Platz.

Oh Gott! Habt ihr so etwas öfters?
konnte das an der Pflanzre liegen? Komm schon, erinner dich an ihre Wirkung!! Nein, an blutende Augen erinnerte sie sich nicht.

Media Nocte 05.08.2015, 17:43

8 zitieren melden

Das einzigste was Media wahrnimmt sind dumpfe Geräusche über das Dröhnen hinweg. Sie versucht irgendetwas davon zu deuten, doch gelingt ihr das nicht.

Claire, seid Ihr das? Es ist alles so hell, ich kann nichts sehen.
Es rinnen wieder zwei Blutstropfen über ihre Wange. In Gesicht spiegelt sich pures Entsetzen. Wieder ertönen dumpfe Geräusche. Das Dröhnen verwandelt sich halb in ein Fiepen. Media presst ihr Hände auf die Ohren. Sie gibt einen klagvollen Laut von sich.

notbedürftig reißt Claire ein Band von ihrem Kleid ab, um Media Noctes Augen vor dem Licht abzuschirmen. Kleider waren sowieso micht ihr Ding. Aber was konnte sie nur tun?

Könnt ihr mich hören, Media Nocte? Sprecht mit mir! Wo verspürt Ihr Schmerzen?

Media Nocte 05.08.2015, 17:58

10 zitieren melden

Media schreck im ersten Moment vor Claires Berührungen zurück lässt sie dann aber über sich ergehen.
Sie versteht nicht was oder ob etwas gesagt wird. Daher redet sie einfach.

Als wir her…telepotiert wurden war es so hell! Im ersten Moment ging alles, aber dann fing aufeinmal an alles heller zu werden vor mir. Es fühlte sich so an als würden meine Augen ausbrennen. Dann hörte ich nicht mehr. Es ist alles nur noch ein hoher Ton.
Der Stoff vor ihren Augen begann nass und rötlich zu werden. Media streckte ihre behandschute Hand aus auf der Suche nach Halt.

Claire wendet sich verzweifelt an Silas.

Ihr seid doch ebenfalls ein Vampir, oder? Habt Ihr auch mit der Teleportation Probleme? Könnt Ihr ihr nicht irgendwie helfen?

Silas da Rumata 05.08.2015, 20:46

12 zitieren melden

Silas ist inzwischen zum Brunnen gegangen und hat ein Tuch mit kaltem Wasser getränkt. Anders als Claire scheint er dabei völlig ruhig zu bleiben. Er nimmt Claires Stück Stoff von Media Noctes Augen und steckt es beiläufig ein, während er ihr das kühle, nasse Tuch über die Augen legt. Dann nimmt er ihre Behandschuhte Hand. 

Ihr müsst Euch erst beruhigen, Teuerste. Es liegt nicht an der Teleportation. Atmet tief durch.

Media Nocte 05.08.2015, 21:24

13 zitieren melden

Media merkt das kühle Tuch auf den Augen und der Gewittersturm aus Lichtblitzen scheint sich langsam zu legen.

Die gedämpften Stimmten bekommen auch langsam wieder mehr akkustische Tiefe. Als sie merkt wie jemand die Hand genommen hat beruhigt sie sich langsam und zieht sie darauf wieder zurück.

Es scheint besser zu werden.
Gibt sie daher kurz zu erkennen.

Woran liegt es dann? Oh Gott, ich habe noch nie einen Vampir oder einen Mischling behandelt. Bitte klärt mich auf, Silas!

Silas da Rumata 05.08.2015, 21:31

15 zitieren melden

Silas schmunzelt. 

Nun, ich habe zwei Vermutungen. Entweder, Ihr seid noch nicht lange Vampir, Media Nocte. Eurem Geruch nach zu urteilen ist dies aber kaum möglich. Ich weiss nicht, woher Ihr stammt, doch Ihr wurdet als Vampir geboren, nicht wahr? Es könnte auch daran liegen, dass Ihr Euch seit Tagen von minderwertigem Blut ernährt, was allerdings hier in Drachenstein nicht notwendig wäre, da wir einen geeigneten Ersatzstoff haben.

Viel eher weiss ich, dass Ihr von Kaiserin Euphemia gekommen sein müsst, da Ihr einen Teleporter bei Euch tragt. Nicht viele hätten Euch einen davon gegeben. Ihr wart doch nicht in den kaiserlichen Gärten? Ich kenne eine Pflanze, die sowas auslösen könnte. Dafür müsstet Ihr sie aber gegessen haben.. Was mir.. nun ja… irgendwie auch nicht plausibel erscheint, wenn ich ehrlich bin.

Ich weiß nur, dass sie eine Pflanze bei sich jatte, die ihr bisher unbekannt war. Deswegen hatte sie mich aufgesucht. Ich dachte mir bereits, dass die Blume nicht ganz ungefährlich ist.

Silas da Rumata 06.08.2015, 07:45

17 zitieren melden

Das erste, was Ihr als Heilerin über Vampire wissen müsst, Dame McKoen, ist, dass sie, solange ihr Kopf noch an der richtigen Stelle sitzt und ihr Herz noch schlägt, keine Gefahr laufen zu sterben.

Er legt seine Hand auf die Brust, um das Gesagte zu unterstützen und zwinkert Claire erneut zu, wie er es schon in Pretannica getan hat.

So ist meist auch keine übermässige Eile geboten in ihrer Behandlung. Solche Zwischenfälle mögen für den Vampir sehr unangenehm sein, jedoch nicht Lebensbedrohlich.

Silas lächelt und räumt einen zweiten Ledersessel vor einem kleinen, hölzernen Tischchen frei.

Bitte, setzt Euch doch ebenfalls.. Verzeiht, wo habe ich meine Manieren gelassen.. Darf ich Euch etwas Tee anbieten?

Media Nocte 06.08.2015, 09:07

18 zitieren melden

Derweilen hatten sich das Fipen in den Ohren von Media Nocte in Kopfschmerzen verwandelt und sie bekam langsam wieder die Laute ihrer Umgebung mit. Auch die Lichter vor ihren Augen hatten sich geleget.

Sie geb ein zufriedenes Schnaufen von sich. Daher nahm sie vorsichtig das Tuch ab und versuchte ihre Augen zu öffnen. Media blinzelte heftik und kniff dann die Augen stark zusammen, da alles immer noch sehr hell erschien.

Silas da Rumata 06.08.2015, 09:14

19 zitieren melden

Silas geht inzwischen zur Feuerstelle und setzt einen Topf mit Wasser für den Tee auf. Dann füllt er eine klare Flüssigkeit aus einer Flasche im Wandregal in einen gläsernen Kelch und reicht ihn Media Nocte. 

Hier, trinkt das. Es wird Euch stärken.

Media Nocte 06.08.2015, 10:03

20 zitieren melden

Media nimmt den Kelch entgegen, wischt den Rand ab und trinkt.

Sie steht auf und dreht sich um.

Ich lass euch mal allein. Geh mir mal diese schönen Pflanzen ansehen, da ich sie jetzt wieder sehen kann.
Wieder blinzelt sie stark.

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.