Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Der Königspalast

6.089 Aufrufe, 113 Beiträge.

Graf Dictyal betritt den Königspalast und lässt sich von einem Diener bei König Sedwen Zars ankündigen.
Währnd er darauf wartet, dass der König ihn empfängt, schaut er sich den wundervollen Palast an.

Eine Putzkolonne putzt an Maurice vorbei.

Beobachtet nachdenklich die Putzkolonne und denkt sich: So ordentliche Reinigungskräfte muss ich bei mir in Firent auch einstellen.

Sedwen Zars 13.01.2008, 20:09

4 zitieren melden

Ein Bote kommt zu Maurice und verbeugt sich.

Graf Maurice: König Sedwen lässt bitten.
Wenn sie mir bitte folgen möchten?

Sry hat was gedauert, war net da gestern^^

Graf Dyctal erwidert die Mitteilung des Dieners mit einem Kopfnicken und folgt ihm dann.

Kein Problem

Sedwen Zars 14.01.2008, 06:21

6 zitieren melden


Als die beiden vor dem Büro des Königs ankommen öffnet der Diener die Türe und bittet Maurice einzutreten.
Die Wände des Raumes sind mit Holzvertäfelungen geziert und in der Mitte des Raumes steht ein großer mit Papierrollen und Büchern beladener Tisch.
Vor ihm zwei Stühle und Sedwen Zars steht hinter dem Tisch und schaut aus dem Fenster. Er dreht sich um, als die Tür geöffnet wird und blickt erfreut zu Graf Dictyal herüber.

Ah mein Lieber,
Sie müssen Graf Dictyal sein. Ich freue mich, dass sie so schnell kommen konnten!

Da es mir gerade besonders aufgefallen ist: Ich habe Sedwen seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen, weil er nichts gegessen hat und jetzt wohl tot ist (schwarz) und von Maurice erkenne ich auch nur noch gerade die Stirn.. Könnte die beiden Herren mal jemand retten?

Sedwen Zars 14.01.2008, 13:07

8 zitieren melden

Lol ja. Muss mal was essen und davor die Simulation wieder anmachen. Und dann auch wieder aus.

Verneigt sich vor König Sedwen Zars

Jawohl, euer Majestät, der bin ich. Es ist mir eine Ehre, euch kennen zu lernen.

Wo bekomm ich denn etwas zum Essen, damit mein Bild wieder erkennbar wird??

Sedwen Zars 15.01.2008, 14:49

10 zitieren melden

Öhhm soweit ich weiss in dem Thread Warenkontor.

Ich bin auch sehr erfreut euch kennen zu lernen! Ich hörte ihr wurdet vor kurzem, von Kaiser Veuxin II. in den Stand eines Grafen von Firent erhoben.
Habt ihr schon einen Plan, wie ihr eure Regierungsgeschäfte anfangen wollt?
Ihr müsst beachten, dass es einiges zu tun gibt. Die Provinz ist zwar reich, aber es gibt auch einige innenpolitische Probleme. Aber ich bin froh, dass es jetzt einen Grafen gibt, der sich um die Provinz kümmern kann. Meine Regierungsgeschäfte halten mich doch sehr auf Trapp.

Nun, ich hatte vor, zunächst die Statthalter der sechs Burgschaften in Firent einzuberufen.
Inwiefern gibt es innenpolitische Probleme?
Oder kann ich in eurem Auftrag etwas tun, euer Majestät?

Kleine Information zwischendurch: Die Burgschaften heißen (Hauptstädte in Klammern): Anstrin (Anvek), Eyeor (Fel), Ilehen (Valya), Liryon (Ennasra), Mik (Mikan), Sian (Tirnos). Karte folgt.

Sedwen Zars 15.01.2008, 22:19

13 zitieren melden

Danke sehr!

Das finde ich eine gute Idee! Beratet euch mit ihnen und seht, was ihr tun könnt.
Das Problem sind einige Familien, die einigen Einfluss in Malazien haben und die auch Besitztümer in Firent haben. Diese Familien beneiden sich aber zum Teil und wollen sich gegenseitig die Besitztümer streitig machen und sie schrecken auch nicht vor der einen oder anderen Schandtat zurück. Das meine ich mit innenpolitischen Schwierigkeiten.

lächelt

Dies alles ist nicht so dramatisch, aber ich habe leider nicht die Zeit und die Geduld mich immer wieder damit auseinanderzusetzen.
Ich hoffe ich darf euch diese Aufgabe übertragen.

Hagorn 15.01.2008, 22:24

14 zitieren melden

Ein Kater klettert auf Swedens Schulter. Er beginnt zu schnurren. Und plötzlich kann mein leise Worte von ihm vernehmen.

Dannn verrrzauberrrrrt die Mennnschleinn dochh einnfach. Ihrrr grrrooßerrr Magierrr

Daraufhin springt der Kater von Swedens Schulter und trottet zum Augang hin.

Sedwen Zars 16.01.2008, 13:17

15 zitieren melden

schaut verdutzt die aus dem Haus gehende Katze and und fängt an zu lachen!

Hahaha! Eine schöne Idee! Leider wäre es der Drakischen Wirtschaft nicht förderlich und meinem Ruf auch nicht.

Aber die Idee ist gut.

Schaut nachdenklich drein.

Ich frage mich, woher die Katze kam…
klingelt nach einem Diener

Diener! Eben ist eine Katze aus dem Raum gegangen! Versucht sie zu finden!

Natürlich dürft Ihr das, euer Majestät. Kann ich noch etwas für euch tun?

Sedwen Zars 17.01.2008, 06:21

17 zitieren melden

Wenn ihr mich in Abständen von ca. einem halben oder auch einem viertel Jahr besuchen kommen könntet, wäre mir das sehr lieb!
So halten wir Kontakt und können uns auch einmal persönlich über Politik unterhalten, als nur über das Nachrichtensystem der Boten.
Das wär soweit alles!
Vielen Dank Graf Maurice! Ich bin froh, dass der Kaiser einen fähigen Grafen ernannt hat, wies mir scheint.

Hagorn 17.01.2008, 13:52

18 zitieren melden

Der Kater läuft gehetzt durch den Raum. Dicht gefolgt vom Diener. Kurz darauf springt der Kater wieder auf Swedens Schulter und hält diesem eine Kralle an die Halsschlagader

Miau… Pfeeifft denn Diienerrrr zurrrück oderrr es geschieeeeht etwasss schrrrecklichesss.

Ich habe Maurice mal per Hand wiederhergestellt.

Danke!!

Euer Majestät, ich werde mich bald wieder melden sobald ich mich in meiner neuen Funktion etwas eingewöhnt habe.

Es war mir eine Ehre, Euch kennengelernt zu haben!

Verneigt sich und begibt sich zum Ausgang

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.