Kaiserreich
Drachenstein

Zur Navigation

Die Stadtwache von Alzartin

10.814 Aufrufe, 220 Beiträge.

Der Wachtrupp kommt mit Gobberwarz in der Stadtwache an. Der Hauptmann ist schon mit Baudouin, Maigrey und Sedwen dort. Er fragt Maigrey, nachdem er schon den Sachverhalt geschildert bekam: »Dame Maigrey, ist dies der Lump?«

Maigrey 18.03.2007, 14:53

2 zitieren melden

Natürlich ist er das!!! Dieser miese, kleine….!

Verkneift sich den Rest^^

Der Hauptmann spricht zu Gobberwarz: »Was habt Ihr zu diesen Anschuldigungen zu sagen? Und wie heißt Ihr überhaupt? «

Maigrey 18.03.2007, 14:59

4 zitieren melden

Gute Frage

Gobberwarz 18.03.2007, 15:02

5 zitieren melden

blickt den Wachmann lange an, das Weib ignoriert er

Mein Name ist Rumpelstiel und ich weiß nicht von welchen Anschuldigungen Du redest

Maigrey 18.03.2007, 15:04

6 zitieren melden

Wirft dem Wicht böse Blicke zu und tastet nach ihrem Dolch…

Der Hauptmann ist empört: »Erstens werde ich nicht gedutzt, sonst setzt es Strafe! Desweiteren meint diese ehrenwerte Dame, dass Ihr ein Plakat urinal verunglimpflicht hättet, welches die Hochzeit zwischen unserer großen Königin Esturiens, Euphemia da Rumata-Puck, und unseren herrlichen Kaisers, Ihrer kaiserlichen Exzellenz Veuxin II. von Drachenstein, angekündigt hat. Stimmt das? «

Gobberwarz 18.03.2007, 15:06

8 zitieren melden

Uri…was?

Der Hauptmann schreit Gobberwarz entnervt an: »Dass Ihr DRAUFGEPISST HABT, Mann! «

Maigrey 18.03.2007, 15:20

10 zitieren melden

Kann sich ein lautes Auflachen nicht verkneifen und lässt den Dolch stecken. Dieses Spektakel scheint erheiternd zu werden…

Sedwen Zars 18.03.2007, 16:33

11 zitieren melden

Sedwen, der nur daneben steht und Rumpelstil verächtlich ansieht muss auch beinahe lachen, verkneift es sich aber und will schon den Hauptmann zum stoppen bringen, lässt es aber dann, weil er denkt, dass Rumpelstil es nicht anders verdient hat!

Valmir 18.03.2007, 18:31

12 zitieren melden

fp

Gobberwarz 18.03.2007, 18:31

13 zitieren melden

Original von Veuxin ent Drakestrin-Rumata
Der Hauptmann schreit Gobberwarz entnervt an: »Dass Ihr DRAUFGEPISST HABT, Mann! «

Ach und das ist verboten?

»Ja, das ist es. Ihr gebt es also zu? «

Gobberwarz 18.03.2007, 18:44

15 zitieren melden

pffft natürlich…als ob pinkeln etwas strafbares wäre

Melima 19.03.2007, 14:22

16 zitieren melden

Melima hat von weitem dem Spektakel zugesehn und geht lächelnd auf den Hauptmann zu

Entschuldigen sie Herr Hauptmann ..Sie sollten nicht zu streng sein mit dem Armen ..er ist nicht voll zurechnungsfähig ..Er hätte dringend eine psychatrische Behandlung nötig um mit seinen Problemen fertig zu werden ..ich habs ihm schon angeboten aber er weigert sich ..da kann man nichts machen ..

Sedwen Zars 19.03.2007, 14:48

17 zitieren melden

Sedwen wundert sich, warum Melima sich für Rumpelstil einsetzt… ferner wundert er sich, woher sie sich kennen, sagt aber nichts und beobachtet nur, wie es weitergeht.

Der Hauptmann wundert sich über die Anwesenheit Melimas im Wachhaus und spricht: »Ich danke für Euren Einsatz, doch öffentliches Urinieren ist in der Tat strafbar, desweiteren war das eine entwürdigende Tat gegen den Kaiser. Dieser Mann kommt in Haft, bis ein Gerichtsprozess über sein Schicksal entscheidet. Führt ihn ab!« Zwei Wachen kommen daraufhin und führen Gobberwarz in eine Gefängniszelle im Keller der Wache.

Melima 19.03.2007, 19:49

19 zitieren melden

Zuckt mit den Schultern

Das mag alles stimmen doch ich weise euch nochmals darufhin dass dieser arme Mann nicht zurechnungsfähig ist .Einsperren führt zu nichts .Er hat seine Handlungen und Aussagen nicht unter Kontrolle und bedarf dringend einer fachgerechten Behandlung . Natürlich werde ich mich dem Arm des Gesetzes nicht in den Weg stellen .Ich wollte euch nur meine Sicht der Dinge darlegen .
lächelt den Wachmann freundlich an

Der Hauptmann erwidert mit einem etwas gezierten Lächeln: »Das mag sein, gnädiges Fräulein, doch ich muss auch den Gesetzen folgen und ohne richterlichen Beschluss kann ich ihn in kein Spital einweisen.«

Morikles 1.0 Fabian Müller, 2005—2017.
Hilfe, Nutzungsbedingungen, Impressum.